Heads-Up

Heads-Up
Bei Heads-Up-Turnieren sitzen sich jeweils zwei Spieler an den Tischen gegenüber. Die Spieler an einem Tisch spielen solange gegeneinander (Heads-Up), bis es einen Sieger gibt. Die Sieger kommen jeweils eine Runde weiter und es wird so lange gespielt, bis ein Gesamtsieger ermittelt ist.

Die Heads-Up-Lobby zeigt den Turnierverlauf in Form eines Baumdiagramms:

Bild Heads-Up
Wenn die Zahl der Turnieranmeldungen nicht 2, 4, 8, 16, 32, 64, 128, 256 oder 512 entspricht, erhalten einige Spieler Freilose für die erste Runde. Anhand folgender Formel wird bestimmt, wie viele Spieler in der ersten Runde mitspielen:

X Spieler haben sich angemeldet
Y entspricht der höchstmöglichen Anzahl Turnierteilnehmer (2, 4, 8, 16, 32, 64, 128, 256, 512)
X - Y = Z
Z x 2 ergibt die Spieleranzahl
X - (Zx2) = Anzahl der Spieler mit Freilos
Beispiel:
89 Spieler haben sich angemeldet
64 entspricht der höchstmöglichen Anzahl Turnierteilnehmer
89 - 64 = 25
25 x 2 = 50: ergibt die Spieleranzahl
89 - 50 = 39: Anzahl der Spieler mit Freilos
Freilose werden nach dem Zufallsprinzip vergeben. Diese Formel gilt nur für die erste Runde. Die Runden werden im Shootout-Verfahren ausgetragen, d. h. alle Runden beginnen zur gleichen Zeit und alle Spieler beginnen gleichzeitig mit dem nächsten Spiel.

Der Spieler, der nicht den Geber-Button hat, erhält die erste Spielkarte. Der Spieler mit dem Geber-Button setzt den Small Blind und der ohne Geber-Button den Big Blind. Der Spieler, der den Small Blind gesetzt hat, ist als Erster vor dem Flop am Zug und als Letzter, nachdem der Flop gegeben wurde.

Es gelten die Turnierregeln.
Deals
Wir bei all slots casino sind ständig dabei, den Service für unsere Spieler zu verbessern und zu erweitern. Jetzt haben wir eine neue fantastische Funktion für Sie - schließen Sie Deals.

pic_deal-making
Deals können am Finaltisch eines Turniers über den gesamten oder den verbleibenden Preisgeldpool geschlossen werden. Deals sind Teil eines automatisierten Vorgangs, bei dem die Spieler vorgefertigte Dealrahmenbedingungen wählen und Auszahlungen individuell festlegen können. Beachten Sie, dass ein Deal während dem Spiel nur dann als geschlossen gilt, wenn ihm alle Spieler zugestimmt haben.

Deals können bei den meisten Echtgeld- und Mehrtischturnieren mit einem Preisgeldpool, der nur Geldbeträge enthält, geschlossen werden. Es ist nicht möglich Deals bei Turnieren zu schließen, bei denen einige der Gewinner ihre Auszahlung in eine Teilnahme an einem anderen Turnier umwandeln können.

Wählen Sie in der Poker-Lobby ein Turnier aus und öffnen Sie die Turnier-Lobby. Dort finden Sie Infomationen dazu, ob bei diesem Turnier Deals möglich sind. Wenn dies der Fall ist, wird im oberen Bulletin-Fenster "Deals am Finaltisch möglich" angezeigt.

In der unsicheren Pokerwelt, wo Sie Ihren Chipsbestand bei einem Bad Beat mit einem Schlag verlieren können, kann Ihnen der Abschluss eines Deals doch wenigstens einen Teil des Potts sichern!

Zu dieser Gruppe wurden bisher noch keine Beiträge zugeordnet.