Lokales

„50 Jahre sind nur der Anfang“

Freitag, 10. Juni 2022 - 10:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: pd

Punch’n Judy sorgen beim HeiDinner am Freitagabend für gute Stimmung.

Borken. Seit Anfang des Jahres stehen die Konzerte und Veranstaltungen der gemeinsamen Musikschule für Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen ganz im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums. Nun steht der Höhe- und Endpunkt der Feierlichkeiten bevor: Ein langes Jubiläumswochenende von Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Juni.

Den Auftakt bildet am Donnerstag, 16. Juni, um 17 Uhr das Konzert „Sommernachtsträume“, gestaltet von den Lehrkräften der Musikschule im Forum Mariengarden in Burlo.

Am Freitag, 17. Juni, findet ab 16 Uhr auf dem Burgplatz in Ramsdorf ein musikalischer Nachmittag für die ganze Familie statt, bei dem sich neben den Nachwuchsmusikerinnen und -musikern der Walburgis-Grundschule auch der Spielmannszug Ramsdorf sowie fortgeschrittene Instrumentalistinnen und Instrumentalisten der Musikschule präsentieren. Die umliegenden Gastronomien laden zum Verweilen ein und für die Jüngsten wird Kinderschminken angeboten. Im anschließenden Podiumskonzert im Burgsaal treten dann um 19 Uhr auch die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Mergelsbergstiftung und des Fördervereins auf.

In Heiden wird das Musikschuljubiläum am Freitagabend mit einer Sonderausgabe des HeiDinners begangen. Hier liegt der Schwerpunkt ab 17 Uhr neben den Auftritten der Tanzkurse der Musikschule auf vielfältiger Chormusik von Vocal Total, dem VHS-Chor und dem Männergesangsverein Heiden, bevor das Percussionsensemble Banda Tugurugudung und die Rockband Punch’n Judy auf dem HeiDinner für Partystimmung sorgen.

Am Samstag, 18. Juni, entern Instrumentalistinnen und Instrumentalisten der Musikschule sowie Sängerinnen und Sänger der Grundschulchöre die Stadtmusik mit Open-Air-Auftritten in der Borkener Innenstadt zwischen 11 und 13 Uhr. Auch mit dabei sind die Bläserklasse des Remigianums und der Nachwuchs des Borkener Blasorchesters. Am Nachmittag findet um 16 Uhr in der Stadthalle Borken der offizielle Festakt statt, der anstelle zahlreicher Reden in einer Podiumsdiskussion mit Vertretenden aus Kultur, Musik und Politik die Frage stellt, wie die Zukunftsperspektiven der Institution Musikschule aussehen.

Im Anschluss lockt Live-Musik in die Innenstadt, wo der Abend gemütlich ausklingen kann. Die RockPopJazz-Fabrik der Musikschule präsentiert sich auch mit ihren Bands beim Weinfest an der Remigius-Kirche, Daffi‘s Pinte, dem Klatsch, am 3ECK und auf dem Kornmarkt.

Am Sonntagmorgen, 19. Juni, spielen die Jazzcombo und die Big Band der Musikschule von 11.30 bis 13.30 Uhr anlässlich des Schlösser- und Burgentags auf zum Jazzfrühschoppen am Wasserschloss Raesfeld. Das Nachmittagsprogramm liegt in der Hand des Raesfelder Ortsmarketings. Auch hier wird es musikalisch mit dem Fanfarencorps Raesfeld 1959 und dem Vororchester der Raesfelder Burgmusikanten. Zudem werden an diesem Tag Schlossanlagenführungen angeboten.

Der Sonntagnachmittag widmet sich dann noch einmal dem Nachwuchs mit musikalischen Familiennachmittagen in Reken und Velen. Im RekenForum treten ab 15 Uhr neben dem Orchester der Antoniusschule und den Grundmusikalisierungsklassen aller drei Rekener Grundschulen fortgeschrittene Musikschüler aus Reken auf.

Im Haus der Begegnung in Velen treten ab 16 Uhr neben dem JeKits-Orchester der Andreasschule die ChorKids sowie fortgeschrittene Instrumentalschüler der Musikschule auf. Den Auftakt bildet das Jugendorchester des Musikvereins Velen. Zum Ausklang begeistert das Duo Laura Martinez (Gitarre) und Laureline Sarazzin (Gesang) mit gefühlvollen Balladen und Jazzstandards. Vom Haus der Begegnung ist es dann nur ein Katzensprung zur Andreaskirche, wo um 18.30 Uhr ein musikalischer Gottesdienst, gestaltet vom Gesangsensemble der Musikschule und dem Velener Organisten Michael Borgmann das Jubiläumswochenende beschließt. Der Eintritt ist überall frei.