Lokales

Ab ins Röhrchen!

Freitag, 19. November 2021 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Das Ehepaar Beyer (hinten rechts) und Vertreter der drei Vereine, die am meisten von der Jubiläumsaktion profitiert haben. Foto: hie

Erle (hie). Die Idee hatte eigentlich Sandra Beyer. Sie und ihr Mann Holger wollten das 20-jährige Jubiläum ihres Edeka-Marktes in Erle mit einer besonderen Aktion feiern. Bei der möglichst viele Erlerinnen und Erler mitmachen können und gleichzeitig etwas davon haben. So wurde im Edeka-Markt eine Spendenwand mit allen Vereinen im Umkreis aufgebaut. Jeder Kunde bekam über einen Zeitraum von zwei Monaten für seinen Einkauf ab 10 Euro einen 10-Cent-Chip geschenkt, den er dann für „seinen“ Verein in ein Röhrchen werfen konnte. Der Wert der gesammelten Chips wurde am Ende der Aktion zusammengezählt und in Euro an den betreffenden Verein gespendet.

Eltern, die sowohl im Kindergarten als auch im Sport- oder Musikverein aktiv sind, kauften manchmal gleich doppelt ein, um ihre Vereine mit einem Chip zu unterstützen. „Das war ein großes Thema in Erle“, sagen Sandra und Holger Beyer. Und freuen sich, dass die Aktion, bei der insgesamt rund 2900 Euro verteilt wurden, so gut ankam. Ihnen ist wichtig etwas Gutes für den Ort zu tun und die Gemeinschaft in Erle zu fördern: „Wir sind hier eine große Familie“, sagen sie.

Am meisten Spenden haben die Kita Holzwurm (336 Euro), der Förderverein des St. Nikolaus Kindergartens (300 Euro) und Eintracht Erle (250 Euro) bekommen. Alle Beschenkten waren von der unkomplizierten Spende sehr begeistert. Die Kinder von der Kita Holzwurm wissen sogar schon, für welches Projekt das Geld verwendet werden soll: Es soll in naher Zukunft ein Experimentebauwagen angeschafft werden.