Lokales

„Architektur gestaltet Zukunft!“

Freitag, 25. Juni 2021 - 08:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Ein barrierefreies Wohn- und Geschäftshaus in Borken kann von außen besichtigt werden.Foto:hie

Borken/NRW (hie). Neue Wohnhäuser und Bauwerke, Quartiere, Privatgärten und Parks erkunden – das können Architekturfreunde auch in diesem Jahr wieder am „Tag der Architektur“. Auf Einladung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen werden am 26. und 27. Juni in 64 Städten und Gemeinden quer durch NRW genau 117 Architekturprojekte öffentlich vorgestellt. Viele davon können – nachdem die aktuelle Pandemielage es nun zulässt – auch vor Ort besucht werden, einige werden virtuell präsentiert. Eine Übersicht bieten ein kompakter Katalog sowie eine Online-Bilddatenbank.

Von den 117 teilnehmenden Objekten können rund 80 live vor Ort besichtigt werden. Einige teilnehmende Architekturbüros präsentieren ihre Werke auch in diesem Jahr wieder ergänzend auf eigenen Projektseiten im Internet, in Videoclips oder bieten virtuelle Führungen an.

Für das Motto „Architektur gestaltet Zukunft“ stehen alle 117 in Nordrhein-Westfalen teilnehmenden Objekte. Ein Beispiel in Borken ist das Wohn- und Geschäftshaus am Nordring 82-84a. Im Erdgeschoss befindet sich hinter der großflächigen Verglasung mit dem markanten Eingangsportal eine Bäckerei mit Café und Außenterrasse sowie eine durch den Bauherrn genutzte Büroeinheit. Die 5 Wohnungen im Ober- und Staffelgeschoss wurden im KfW 55 Standard erstellt.