Lokales

„Berliner“ Gartenrunde

Freitag, 18. Juni 2021 - 08:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Vier Gartenparadiese in Südlohn entdecken und mit einer Spende Gutes tun.

Südlohn (hie). Die „Berliner“ Gartenrunde sind gartenbegeisterte Frauen aus Südlohn, die sich vor Jahren zufällig gemeinsam auf den Weg zur Internationalen Gartenschau in Berlin gemacht haben und die ihre Gartenleidenschaft seitdem verbindet. Am Sonntag, 20. Juni, öffnen sie ihre Gärten von 11 bis 18 Uhr für Besucher. Der Eintritt kostet pro Person und Garten 2 Euro, und der gesamte Erlös soll als Nothilfe in der Corona-Pandemie an den Orden des Kaplans Pater Raju weitergeleitet werden. Kinder bis 14 Jahre frei, Hunde haben in den Gärten keinen Zutritt. In einigen Gärten werden auch Stauden zum Verkauf angeboten. Folgende Gärten in Südlohn sind geöffnet:

Garten Ening, Goethestraße 2: Naturnaher Garten mit vielen Sitzmöglichkeiten in den unterschiedlichen Themenbereichen.

Garten Huning/Pieper, Wienkamp links 20: Naturnaher Garten in Cottage-Art.

Garten Temming/Gröner, Schillerstraße 4: Staudengarten mit altem Baumbestand.

Garten Wehr, Bahnhofstraße 28: Hausgarten unter dem Motto „Es wird durchgeblüht“.

Foto: SYSTEM

Blick den Garten der Familie Wehr.