Lokales

Bierwirth auf dem Podium

Freitag, 20. Mai 2022 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Dr. Stefan Bierwirth schaffte es auf Platz drei.

Borken. Der Reklinghäuser Orthopäde Dr. Stefan Bierwirth, der sich im vergangenen Jahr den Radsportfreunden Borken angeschlossen hatte, hat bei den Deutschen Meisterschaften der Ärzte und Apotheker im Mountainbiken einen Podiumsplatz errungen.

Der Wettkampf fand im Rahmen des UCI-World-Cups statt. 400 Fahrer gingen den Kurzmarathon bei 16 Grad und guten Wetterbedingungen über 42 km und 900 Höhenmeter an. Er begann mit einem neutralisierten Start über einen Kilometer, dann ging es auf einen welligen Kurs mit meist breiten, gut befestigten Wegen und zwei längeren Bergen. Diese stellten die Fahrer vor besondere Herausforderungen, vor allem schnelle Downhill-Passagen, die erhebliches technisches Geschick auf dem Mountainbike erforderten. Bierwirth dazu: „Nach kurzem heftigen Start bildeten wir zu dritt die Spitzengruppe. Der spätere Sieger und der Zweitplatzierte konnten sich stets in den technisch anspruchsvollen Abfahrten absetzen. Einige Male konnte ich mich wieder heranarbeiten, bis dann am zweiten Berg der Akku alle war.“ Nichtsdestotrotz konnte Bierwirth seinen dritten Platz souverän ins Ziel retten. Das Ergebnis zeigt auch seine vielseitigen Fähigkeiten auf dem Rad, hatte er sich im letzten Jahr vor allem als Experte im Einzelzeitfahren gezeigt und war sowohl Vize-Landesmeister NRW als auch Vize-Weltmeister der Amateure im Österreichischen St. Johann geworden. Mehr auf www.rsf-borken.de