Münsterland

„Big Astronomy“

Freitag, 19. August 2022 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Das Vera C. Rubin Observatorium auf dem Cerro Pachón in Chile befindet sich derzeit noch im Bau.

Foto: California Academy of Sciences

Münster. Mit der Wiedereröffnung des Planetariums im LWL-Museum für Naturkunde in Münster gibt es auch neue Planetariums-Shows. Eine davon heißt „Big Astronomy“ und ist ab Freitag, 26. August, um 18 Uhr zu sehen. Die öffentliche Premiere der Show findet um 18 Uhr statt und ist für Kinder ab zehn Jahren und Erwachsene geeignet.

Um den Geheimnissen des Universums auf die Spur zu kommen, werden in abgelegenen Gegenden der Erde, weitab der Lichtverschmutzung der Städte, immer größere und empfindlichere Teleskope errichtet. In den Bergen Chiles herrschen die besten Bedingungen für einen einwandfreien Blick ins Universum: dunkler Himmel, trockene Atmosphäre - der perfekte Ort für forschende Astronomen.

„Big Astronomy“ zeigt nicht nur die verschiedenen Teleskope und Maschinen und Anlagen selbst, sondern vor allem die Menschen, die mit ihnen arbeiten. Die Show wurde produziert von California Academy of Sciences. Weitere Infos unter www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de, Tickets gibt es unter www.tickets.lwl.org.