Münsterland

Digitale „Fasten-Challenge“

Freitag, 12. Februar 2021 - 08:37 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Das Logo von „Jünger im Münsterland“.

Borken (hie). Trotz des Lockdowns und fehlender Präsenzangebote möchte der Ev. Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken Jugendliche durch die Passionszeit begleiten.

Jeden Tag ein neuer Post

Auf dem neu eingerichteten Instagram-Kanal „juenger.muensterland“ ruft die Ev. Jugend zu einer „Fasten-Challenge“ auf.

Zum Auftakt am Aschermittwoch steht das Thema „Asche auf mein Haupt“ im Mittelpunkt. Anschließend wird es jeden Tag einen Post geben; zudem findet einmal pro Woche eine Live-Aktion zum Mitmachen statt. Dabei soll jede Woche unter einem anderen Thema stehen, das auf die neu entwickelten Fachbereiche der Ev. Jugend hinweist: Nachhaltigkeit und Freizeiten, Kultur und Innovatives, Social Media, Freizeiten und Spiritualität. „Lasst Euch überraschen. Wir bieten ein buntes Programm“, versprechen die Initiatoren. Und der Clou: Wer jede Challenge mitmacht, bekommt als Dankeschön eine sogenannte „Soulbottle“ – eine nachhaltig produziere Trinkflasche, bedruckt mit dem neuen Logo. Denn das hat sich die Ev. Jugend groß auf die Fahnen geschrieben: „Wir wollen Müll vermeiden, also statt Plastik-Wegwerf-Flaschen mit zuckerigen Getränken zu konsumieren, Nachhaltigkeit leben!“