Lokales

Fair und transparent

Freitag, 19. November 2021 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Heiden. Auch die KAB St. Georg Heiden beteiligt sich an der kreisweiten Kleidersammlung. Folgende Sammelstellen sind am Samstag, 20. November, eingerichtet: Albersmann, Knufdrees 13, Kampshoff, Lohauser Esch 58, Brüninghoff Steinstr 20, Fa. Brüninghoff, Einfahrt gegenüber Tankstelle Vering, Dowe Deel (Scheune) Nordick, Wartehäuschen Gaststätte Dubrovnik Leblich, Bröring, Bischof-Ketteler-Str. 5b, Sprenger, Schützenstr. 23, bei Kemper Bahnhofstr. 89 - hier können ab sofort Kleidersäcke abgegeben werden. In Marbeck, bei Brix, An der Ölmühle 66.

Die KAB holt die Kleidung auch ab. Interessierte können sich unter 0151/ 440319322 melden.

Die KAB sammelt unter dem Siegel FairWertung. Und will damit Einfluss auf den Gebrauchtkleidermarkt nehmen. Das Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung hat sich zu einem eigenen, weltweiten Wirtschaftszweig entwickelt. Jede, die Kleidung abgibt und jeder, der Kleidung sammelt, ist Teil dieser weltumspannenden Textilrecycling-Kette. Ein System, das ökologisch sinnvoll ist und vielen Menschen eine neue Beschäftigung gibt. Aber auch ein undurchschaubares System. Häufig ist z.B. nicht erkennbar, wer eine Kleidersammlung durchführt und was anschließend mit den Textilien geschieht.

Der globale Handel mit gebrauchter Kleidung lässt sich jedoch bewusst mitgestalten. Die KAB im Bistum Münster hat sich FairWertung angeschlossen, um so einen Beitrag zu mehr Transparenz und Fairness im Gebrauchtkleiderhandel zu leisten. Mit dem Erlös unterstützt die KAB die Familienarbeit und die Arbeit in der „Einen Welt“.