Lokales

Fastenessen „to go“ in Gemen

Freitag, 12. März 2021 - 08:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Das Bild der engagierten Köche entstand 2016.

Gemen (mge). In diesem Jahr wird es in Gemen am 21. März ein Fastenessen am alten Ort geben: Gekocht wird in der neuen Küche im früheren Kaminzimmer. Die Coronabeschränkungen verhindern allerdings, dass die Besucher an langen Tischreihen im Saal Platz nehmen und gemeinsam essen. „Wir wollen aber aus der Not eine Tugend machen und bieten diesmal das Essen „to go“ an“, so der Sprecher des Ausschusses Peter Sonntag. „To go“, das heißt in diesem Fall, die Teilnehmer sollten sich bis zum 19. März im Pfarrbüro unter 02861/3713 anmelden und werden gebeten, am 21. März von 11 bis 13.30 Uhr Behälter für die Speisen mitzubringen, die dann zuhause verzehrt werden können. Die Köche werden wieder Reis mit Gemüse, Kartoffeln mit Dipp und Fladenbrot anbieten.

Das Essen ist kostenlos, es wird aber um eine Spende gebeten.