Münsterland

Feiern mit dem Zappeltier

Donnerstag, 24. Dezember 2020 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Chaos und Blödsinn stehen auf dem Programm.

Gronau (hie). Das Zappeltier ist zurück: Derzeit können Kinder das quirlige Stofftier nicht live im rock´n´popmuseum erleben, jetzt gibt es aber die Möglichkeit, von zuhause aus beim Singen und Tanzen mitzumachen. Musiker Frank hat gemeinsam mit dem Zappeltier das Museum besucht und dabei allerhand erlebt. Entstanden sind drei Videos, die jetzt veröffentlicht werden:

Das Zappeltier von „Frank und seine Freunde“ hat das rock´n´popmuseum auf eigene Faust erkundet. Wie für Zappel üblich, ist das in viel Chaos und Blödsinn geendet. Was genau passiert ist, lustige Sprüche und viele Lieder zum Mitsingen – das alles können Kinder in der ersten Folge von „Frank und das Zappeltier im rock´n´popmuseum“ sehen.

Das Video is auf dem YouTube-Kanal von Frank und seinen Freunden und auf der Facebook- und Instagram-Seite des Museums veröffentlicht. Am 3. und 17. Januar folgen die nächsten Videos.

„ Mit den Shows möchten wir Kindern ein bisschen Entertainment für Zuhause bieten und sind sehr froh, dass wir das Projekt gemeinsam mit Frank und dem Zappeltier ermöglichen konnten“, erklärt Chantal Lambers, Eventmanagerin des rock´n´popmuseums. Mehr auf dem YouTube-Kanal von „Frank und seine Freunde“: www.youtube.com/user/FrankUndSeineFreunde