Das Wetter in
Borken
Heute
2°/6°
Lokales

Feuerwehr Heiden blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Mittwoch, 12. Februar 2020 - 08:30 Uhr

von Marie-Therese Gewert

Foto: SYSTEM

In Heiden möchten die Kameraden die Jugendarbeit voranbringen. Foto: mtg

Heiden (mtg). Zur Jahreshauptversammlung kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heiden kürzlich zusammen und ließen das vergangene Jahr Revue passieren.

Christian Wiczke, Leiter der Feuerwehr, präsentierte die Einsatzstatistik 2019. Demnach wurde die Feuerwehr Heiden 104 Mal alarmiert. Sie rückte zu 25 Brandeinsätzen aus, eilte 61 Mal zu Hilfe, hatte fünf Brandsicherheitswachen und drei Brandschutzerziehungen. Außerdem gab es zehn blinde Alarme.

Somit wurden sie im Jahr 2019 zu 1533 Einsatzstunden gerufen. Neben den Einsätzen leisteten sie darüber hinaus 3900 Übungsstunden. „Es sind zwar vier Einsätze weniger als in 2018, aber man muss schon sagen, dass das Einsatzaufkommen in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist.“, resümierte Christian Wiczke. Waren es 2017 noch 86 Einsätze, waren es in 2018 und 2019 schon über 100.

Jubilare

Ein besonderer Dank gilt Antonius Katemann und Bernhard Lohkamp. Die beiden erhielten vom Verband der Feuerwehren NRW eine Ehrung für ihre 50-jährigen Mitgliedschaft in der Feuerwehr Heiden.

Ebenfalls bedankte sich Christian Wiczke bei Bernhard Stork für seine 20-jährige Tätigkeit als Kassenwart. Stork wechselt nun vom aktiven Dienst in die Ehrenabteilung. Seine Nachfolgerin ist Cindy Osterkamp, die zukünftig mit Mike Harke die Geschicke der Kasse leitet. Außerdem gibt es manch eine personelle Veränderung und Beförderung.

Jugendfeuerwehr

Nachdem Günther Kreienkamp einen Bericht über die Tätigkeiten der Ehrenanbteilung in 2019 vorgetragen hatte, verlas Gemeindejugendfeuerwehrwart Frank Prochnow den Bericht der Jugendfeuerwehr.

Maik Mertens, stellvertretender Leiter der Feuerwehr, gab Einblicke in die Ausbildung im vergangenen Jahr: Neben einer hohen Anzahl an Kreislehrgängen waren auch die Übungen auf der Training Base Weeze und die Ausbildung zum Sanitäter AB mit 14 Teilnehmern einige Schwerpunkte. Anschließend erhielten die Teilnehmer der Kreisleistungsnachweisgruppe ihre errungenen Urkunden und Bescheinigungen.

Bürgermeister Hans- Jürgen Benson überreichte den Kameraden als Dankeschön für die geleistete Arbeit einen Zuschuss für die Jugendfeuerwehr, der aktiven Wehr und der Ehrenabteilung. Zusätzlich gab es bei der Jugendfeuerwehr eine personelle Veränderung: Marvin Schäfer wurde zum stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwart ernannt und löst damit Frank Becker nach langjähriger Tätigkeit ab.

Foto: SYSTEM

Kameraden der Feuerwehr Heiden trafen sich vor kurzem zur Jahreshauptversammlung, wo auch Bürgermeister Hans-Jürgen Benson vorbeischaute ( rechts).