Lokales

Flying Junior Klasse

Freitag, 9. Oktober 2020 - 09:00 Uhr

von Dorothee Davin

Foto: SYSTEM

Die Borkener holten einen ersten Platz.

Borken (dd). Bei der dritten Ranglistenregatta der IFJO in Duisburg wurden jetzt der FJ Cup 2020 mit dem Friedel Heinen Gedächtnispreis, die Landesmeisterschaft NRW 2020 und die Stadtmeisterschaft der Stadt Duisburg ausgesegelt. Mit dabei: Bernd Hater vom Borkener Segelverein (BORSC) mit seiner Crew . In der dritten Wettfahrt belegte das Team vom BORSC den 1. Platz, in der vierten Wettfahrt den dritten Platz und in der fünften und letzten Wettfahrt am Samstag den zweiten Platz. Mit einem Punkteabstand von vier zum erstplatzierten Team aus den Niederlanden und einem Vorsprung von sechs Punkten zum Verfolgerteam aus Lippstadt ging es zurück an Land.

Am Sonntag war der Wind noch schwächer als am Vortag. Nachdem das Auslegen der Tonnen für den up- und down Kurs wegen der drehenden Winden zu Verzögerungen sorgte, konnten dennoch zwei Wettfahrten erfolgreich gesegelt werden. Das Team vom BORSC und vom Segelclub Lippstadt konnte das führende Team aus den Niederlanden, trotz vieler Zweikämpfe, allerdings nicht in die Schranken weisen.