Lokales

Gastspiel in Paris

Freitag, 12. August 2022 - 08:30 Uhr

von Claudia Hieby

Das „Junge Ensemble Mariengarden“ durfte das „Zeitspiel“ in Paris aufführen.

Burlo. Besondere Ehre für das Gymnasium Mariengarden: Auf Einladung der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei und unterstützt durch das Deutsch-Französische Freundschaftswerke zeigte das „Junge Ensemble Mariengarden“ das Stück „Zeitspiel– Das Mädchenorchester von Auschwitz“ jetzt mitten im Zentrum von Paris am Theatre St. Leon unweit des Eiffelturms. Mittlerweile seit sechs Jahren spielt das Ensemble mit leicht angepassten Besetzungen das Stück nach Texten von Fania Fenélon und Arthur Miller, das seinerzeit im Forum Mariengarden seine Premiere feierte und schnell überregionale Aufmerksamkeit erfuhr. Den Auftritt in Paris, der durch die unaufdringliche seitliche Projektion einer eigens angefertigten simultanen Französisch-Übersetzung begleitet wurde, meisterte das Team einmal mehr souverän und mit eindringlicher Darstellung und erntete damit lang anhaltenden Applaus des Publikums.

2023 ist eine weitere Auslandsreise mit einer Aufführung in der Nähe des Vernichtungslagers Ausschwitz geplant, ebenso wird es ein Gastspiel in Berlin und eine Aufführung in Erkelenz geben.