Münsterland

Influencer für die IHK

Freitag, 20. Mai 2022 - 07:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Azubi Chantal Senkowski gibt Einblicke in ihre Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print.

Foto: Grundmann/IHK Nord Westfalen

Münsterland. 25 Auszubildende von 18 Unternehmen aus dem Münsterland und drei Unternehmen aus der Emscher-Lippe-Region machen bei der nächsten Runde der Aktion „Azubimojis“ mit. In den kommenden Wochen übernehmen die Azubis immer mittwochs für einen Tag den Instagram-Kanal der IHK Nord Westfalen, um für betriebliche Ausbildung zu werben. Den Anfang hat Chantal Senkowski von der Team Meuter GmbH in Gescher gemacht. Mit dem Smartphone in der Hand gab die angehende Mediengestalterin Digital und Print in ihren Instagram-Stories Einblicke in ihren Ausbildungsalltag bei der Werbeagentur und beantwortete Fragen.

„Ich mache bei den Azubimojis mit, weil ich es wichtig finde, Einblicke in Berufe aus der Sicht eines Auszubildenden oder einer Auszubildenden zu geben. Solche persönlichen Eindrücke bekommt man sonst nicht“, so Chantal Senkowski über ihren Einsatz als Influencerin für Ausbildung. Die Auszubildende weiß aus eigener Erfahrung, dass die Wahl eines Berufswegs nicht immer einfach fällt: „Mit meiner Story möchte ich Jugendlichen die Entscheidung für die richtige Ausbildung erleichtern“, so die Auszubildende. Seit Projektstart im Jahr 2020 waren bereits 75 Azubi-Influencer auf dem IHK-Instagram-Kanal im Einsatz. Insgesamt wurden die Clips bis heute rund 50.000 Mal aufgerufen. Neben klassischen Ausbildungsberufen werden auch eher unbekannte Berufe wie Baustoffprüfer, Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice oder Kaufmann/-frau im E-Commerce vorgestellt.

Auch für die Betriebe lohne es sich, bei der Aktion mitzumachen, findet Carsten Taudt, IHK-Geschäftsbereichsleiter Bildung und Fachkräftesicherung: „Für Unternehmen ist die Aktion Azubimojis eine einfache und effektive Möglichkeit, um auf sich aufmerksam zu machen und im Ausbildungsmarkt sichtbar zu werden. Das erhöht die Chancen bei der Nachwuchsakquise.“

Unternehmerin Anja Meuter ist besonders von der Idee überzeugt, das Thema Ausbildung durch junge Menschen zu vermitteln: „Niemand kann seinen Ausbildungsberuf authentischer darstellen als unsere Azubis.“

Die Auszubildenden werden in einem Workshop auf ihren Instagram-Einsatz vorbereitet. Die Videos der bisherigen Azubimoji-Einsätze sind über die „Highlight-Stories“ auf dem Instagram-Kanal der IHK abrufbar. Die Webseite der Aktion heißt www.azubimojis.de