Lokales

Kinder profitieren doppelt

Freitag, 11. September 2020 - 13:40 Uhr

von Dorothee Davin

Foto: SYSTEM

Die Trainingsgebühren gehen an eine Stiftung.

Hoxfeld (dd). Die D-Jugendspieler des RC-Borken-Hoxfeld und des SV Burlo erhalten immer freitags ein spezielles Techniktraining. Mit Eswin Vreven, Lars Bleker, Oliver Dings und Lennard Blits konnten junge namhafte Trainer gewonnen werden, die allesamt Hoxfelder Wurzeln haben. Sie spielten in der Junioren-Bundesliga oder in der Eredivisie in Holland und haben selbst unter Top-Trainern wie Norbert Elgert oder Patrick Kluivert trainiert und viel gelernt. Das geben sie nun weiter an die Jungs aus Hoxfeld und Burlo. Diese sind begeistert von der zusätzlichen Einheit und nehmen das Training mit großem Enthusiasmus wahr. „Dass auch die Jungs aus Burlo dabei sind, ist ein super Zeichen dafür, wie unkompliziert und vertrauensvoll das Verhältnis der beiden Vereine ist“, betont der Hoxfelder Organisator Thomas Benning.

Da das Training kostenpflichtig ist (die Trainer sollten eine Aufwandsentschädigung erhalten) kam ein neuer Aspekt ins Spiel: Als Eswin Vreven die Stiftung „It`s for kids“ für benachteiligte Kinder vorstellte, waren sich alle einig, dass das Geld in diese Stiftung fließen soll. Stolze 450 Euro sind bisher schon für diesen guten Zweck zusammengekommen.