Lokales

Kultur, Service, Lebensqualität

Donnerstag, 17. November 2022 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Blick von oben auf das Gewerbegebiet am Südring und die Firma Grevenbrock.

Ramsdorf wird immer attraktiver. Für die Menschen, die dort leben, und für Unternehmen, die sich dort ansiedeln. Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleister, darunter viele Betriebe mit langer Tradition, sind vertreten.

Das Gewerbegebiet wächst kontinuierlich und man findet fachkompetente Ansprechpartner für alle Belange – von Badsanierung und Innenausbau bis zu Personenbeförderung und neuester Unterhaltungstechnik. Im Ortskern laden Einzelhandelsgeschäfte zum gemütlichen Einkaufsbummel ein.

Die Kundinnen und Kunden schätzen die ortsnahe Lage, die kompetente Beratung, die fachkundige Ausführung aller Arbeiten und die dazugehörigen Serviceleistungen.

Attraktiv ist Ramsdorf auch durch sein buntes Angebot für Bewohner und Gäste. Unter dem Titel BurgGenuss wird der Burgplatz regelmäßig zu einem gemütlichen Treffpunkt mit leckeren Köstlichkeiten, Getränken und Live-Musik, bei dem die Geschäftsleute ihre Kunden mit tollen Angeboten verwöhnen. Dazu gibt es ein immer größer werdendes kulturelles Angebot, das auch viele Gäste aus der Region nach Ramsdorf lockt.

Konzertfestival

Hochklassige Kammermusik steht zurzeit zum Beispiel beim Musikfestival Burg Ramsdorf auf dem Programm. Das Velvet Quartett präsentiert am Samstag, 26. November, um 19 Uhr Werke von drei österreichischen Komponisten. Zum Abschluss der vierteiligen Reihe ist der Meisterpianist Boris Bloch am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr zu hören.

Adventsfenster

Die Kirchengemeinde St. Walburga lädt in den Tagen bis Weihnachten wieder zu den sogenannten Adventsfenstern sowie zu einigen Messen ein. Sie bieten eine „Atempause“ in der vielfach hektischen Vorweihnachtszeit. Kleine Wortgottesdienste oder Andachten, die etwa eine Viertelstunde dauern, wird es an unterschiedlichen Orten in der Gemeinde geben. Zum Auftakt am Dienstag, 29. November, gibt es eine Andacht in der Friedhofskapelle an der Weseker Straße.

Foto: Stefan Wolf

Das Velvet Streichquartett spielt am Samstag, 26. November in der Burg.