Niederlande

Muschelgalerie und Teehaus

Freitag, 31. Juli 2020 - 08:30 Uhr

von Dorothee Davin

Foto: SYSTEM

Das herrschaftliche Anwesen von Schloss Rosendael wird erkundet.

Zwillbrock (dd). Das niederländische Landgut Rosendael direkt an der Stadtgrenze zu Arnheim gelegen, gehört mit seinem gut erhaltenen Wasserschloss aus dem 14. Jahrhundert zu den wichtigsten Liegenschaften der ehemals bedeutenden regionalen Großmächte der Herzöge von Gelderland. Sie waren die großen Gegenspieler der Fürstbischöfe von Münster.

Eine Tour der Biologischen Station führt am Samstag, 15. August, um 9 Uhr unter der Leitung des Naturführers Jan Naaldenberg zu dieser herrschaftlichen Anlage. Eine Heidewanderung schließt sich an. Die mittelalterliche Anlage von Park und Schloss spiegelt die historische Bedeutung dieses Areals wider, dass 1978 in den Besitz der Naturorganisation Geldersch Landschap gelangt ist. Park und Schloss sind bekannt wegen der besonderen Vexierwasserspiele, der Muschelgalerie, Teehaus, Kettenbrücke und Gewässeranlagen.

Treffpunkt für die Teilnehmenden ist am Grenzübergang Oeding, die Anreise erfolgt mit eigenen Pkw’s. Alle weiteren Infos und Anmeldungen unter der Telefonnummer 02564/986020 sowie unter www.bszwillbrock.de.