Das Wetter in
Borken
Heute
-4°/9°
Lokales

Musik ist ihre Leidenschaft

Freitag, 20. März 2020 - 09:00 Uhr

von Marie-Therese Gewert

Foto: Peter Marlie

Begeistert die Zuhörer bei Konzerten und Festen: Die Band Punch’n’Judy mit Frontfrau Sarah Wesseling.

Borken (mtg). Schon Richard Wagner wusste: „Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.“ Auch in der Musikschule Borken gibt es viele Talente, die ihre Leidenschaft für die Musik entdeckt haben. Zu ihnen zählt

Laureline Sarrazin (17). Sie ist eines der Nachwuchstalente, die schon öffentlich auftreten und mit ihrer Stimme und natürlicher Bühnenpräsenz das Publikum für sich einnehmen konnte. Sie fühlt sich sowohl in der Klassik, als auch bei modernen Songs aus den Bereich Pop und Musical wohl – eine Vielseitigkeit, die ihre Gesangslehrerin Barbara Adams-Heidbrink unterstützt und fördert.

So ist die 17-Jährige in der Vergangenheit mit der Band One More Light, der Big Band der Musikschule, sowie mit der Gitarristin Laura Martinez im Duo aufgetreten und konnte wertvolle Bühnenerfahrung sammeln: „Ich schaue mir immer wieder gerne Fotos von den Auftritten an und die Erinnerung daran möchte ich mit keiner anderen tauschen.“, betont sie und meint weiter: „Sie zeigen mir die Vielfalt der Musik und ihre Möglichkeiten, Gemeinschaft zu schaffen und Menschen zu verbinden.“ Zuletzt war

„Hier geht‘s um das, was alle verbindet: Die Musik,“ sagt Sarah Wesseling

Laureline in einer Musicalproduktion des Gymnasiums Burlo als Eliza Dolittle („My fair Lady“) zu hören.

Lara Rieken (18) singt im Jugendensemble der Musikschule. Obwohl sie ursprünglich eher mit Musicalsongs und Popballaden aufgetreten ist, hat die Gesangsschülerin inzwischen Feuer gefangen für den klassischen Gesang. Daher strebt sie nun ein Studium zur Opernsängerin an. Den Grundstein dafür hat sie Ende Januar gelegt, als sie erfolgreich für ein Jungstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Künste Frankfurt vorgesungen hat.

Noch immer bereitet sie sich intensiv darauf vor: In der Musikschule bekommt Lara Rieken Unterricht in den Fächern Gesang, Klavier und Theorie. Und auch wenn alles ein straffes Programm ist, sagt sie: „Egal wie mies mein Tag war, eigentlich gehe ich aus diesen Stunden immer mit guter Laune und voller Tatendrang. Ich kann genau das tun, was ich am meisten liebe und das mit Menschen, die ähnlich ticken wie ich. Für mich ist es die Vorbereitung auf das Leben als Sängerin.“

Auch für Musikschülerin Doreen Wittig (20) sind die wöchentlichen Musikstunden nicht aus ihrem Leben wegzudenken. „Die Musikschule ist für mich ein Ort, an dem ich über mich hinauswachsen kann, wo ich Ablenkung finde und meiner Leidenschaft nachgehen kann.“ Darüber hinaus stärkt die Musikschule Borken das Gemeinschaftsgefühl bei Projekten und in gemeinsamen Proben. Freundschaften entstehen. Die Band Punch’n’Judy ist das aktuelle Aushängeschild der Musikschule im Bandbereich. Und Frontfrau Sarah Wesseling (27) gehört schon seit vielen Jahren dazu: „Hier geht‘s um das, was alle verbindet: Die Musik“ Sie lernte als Kind Gitarre zu spielen, das Singen kam „quasi nebenbei“. Als Punch’n’Judy vor sieben Jahren eine neue Sängerin brauchte, wurde sie von einer Freundin zur Probe eingeladen: „Da ich schon mein ganzes Leben gerne singe, habe ich direkt zugesagt“, erinnert sie sich zurück. „Dann kam die erste Probe und ich war direkt begeistert. Seitdem bin ich in der Band.“

Trotz vieler verschiedener Besetzungen hält sie mit Bandleader Oli (Oliver Jüngt) die Stellung und hofft, die Band noch lange mit ihrer Stimme zu bereichern. „Jeder hier hat etwas, in dem er gut ist und woran er Spaß hat“, erklärt die Sängerin. „Es wird wenig darauf geachtet wie man aussieht, wo man herkommt oder wie man spricht. Hier geht’s um das, was alle verbindet: Die Musik.“ Neben den wöchentlichen Proben sind es vor allem die Auftritte, Probewochenenden und Bandfahrten, die den Zusammenhalt stärken und den Musikern ein besonderes Gefühl geben.

Foto: Peter Marlie

Lara Rieken (18) möchte Opernsängerin werden.

Foto: SYSTEM

Laureline Sarrazin und Laura Martines bringen Bühnenerfahrung mit.