Das Wetter in
Borken
Heute
12°/22°
Münsterland

Musik mit Mundschutz

Freitag, 8. Mai 2020 - 08:30 Uhr

von Dorothee Davin

Foto: mario brand werbefotografie

Im rock´n´popmuseum gilt ein Hygienekonzept.

Gronau (dd). Nach einer eineinhalb monatigen Corona-Zwangspause ist das rock´n´popmuseum ab sofort wieder für das Publikum geöffnet. Der Schutz aller Besucher und Mitarbeiter steht dabei an erster Stelle – vor Öffnung wurde ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt.

Nachdem die Landesregierung beschlossen hat, dass Kultureinrichtungen unter strengen Hygieneauflagen wieder öffnen dürfen, hat das Gronauer Museums-Team entsprechende Maßnahmen getroffen. Dazu gehören Desinfektionsmittel am Eingang, eine begrenzte Besucherzahl und die Mundschutzpflicht.

Neben den gängigen Maßnahmen fordert die besondere Technik im Museum zusätzliche Hygiene: Alle Kopfhörer werden nach Nutzung von den Mitarbeitern desinfiziert und gereinigt. Zudem verweist das Museum auf ein neues Ticketsystem. Ab sofort können sogenannte Zeitfenstertickets erworben werden. Mit dem Kauf eines Tickets wird ein Zeitfenster und ein Besuchstag definiert. So kann sichergestellt werden, dass sich nicht zu viele Besucher auf einmal im Museum aufhalten. Nur 10 Personen pro halbe Stunde können so die Ausstellung besuchen. „Wir empfehlen, die Zeitfenstertickets vorab online auf unserer Website zu kaufen, so können Wartezeiten und lange Schlangen vermieden werden“, so Geschäfstführer Thomas Albers weiter. Gruppenführungen, Konzerte und andere Veranstaltungen sind weiterhin nicht möglich.

Die konkreten Besuchshinweise und Maßnahmen können Besucher auch auf der Website www.rock-popmuseum.de erfahren.