Lokales

Prüfung bestanden!

Freitag, 25. Juni 2021 - 09:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Ein besonderer Moment: Die 17 jährigen Drillinge Katharina, Franziska und Anna haben am selben Tag die Fahrprüfung bei Rainer Jansen in de Wal bestanden.

Borken (hie). „Alle sollen es schaffen!“ Das ist der persönliche Anspruch von Rainer Jansen in de Wal . Der 59-Jährige ist seit 30 Jahren mit Leib und Seele Fahrlehrer für Mofa, Motorrad und Auto. „Wenn ein Fahrschüler oder eine Fahrschülerin in den ganzen Jahren mal aufgehört hat, dann höchstens wenn es den finanziellen Rahmen gesprengt hat.“ Ansonsten ist Jansen der Mann für schwierige Fälle. So hat er vor kurzem einen Fahrschüler übernommen, der bereits sechs Mal durch die praktische Prüfung gefallen war. „Es fehlte die Ruhe“, sagt Jansen. Und schaffte es, den Fahrschüler mit nur zehn weiteren Fahrstunden für die Fahrprüfung fit zu machen. Eine weitere Herausforderung sind für ihn Fahrschüler, deren Deutschkenntnisse noch nicht sehr gut sind. Die können die theoretische Prüfung zwar in ihrer Muttersprache ablegen – in der praktischen Ausbildung sei es dann aber doch unerlässlich, dass die Schüler die Straßenschilder auf deutsch lesen können und verstehen, was der Fahrlehrer erklärt.

Von besonderer Bedeutung ist die erste Fahrstunde, meint Jansen. Man müsse sich nur daran erinnern, wie aufgeregt man selber vor seiner ersten Fahrstunde war. Auf diese Gefühlslage einzugehen sei besonders wichtig. „Wenn ich dann einen Fahrschüler habe, der sich auf die nächste Fahrstunde freut, habe ich alles richtig gemacht“, sagt Jansen.

Damit die Fahrstunden abwechslungsreich ablaufen, plant er für seine Fahrschüler oftmals interessante Sonderziele ein. Bei der Autobahnfahrt geht es nicht nur auf die A31, sondern über eine mehrspurige Strecke auch schon mal nach Oberhausen ins Centro, wo bei der Gelegenheit auch das Ein- und Ausfahren ins Parkhaus geübt wird. Und wer bei ihm den Motorradführerschein macht, kann sich auf einen Zwischenstopp in einem Bikertreff freuen. Das sei immer ein ganz besonderer Höhepunkt.

Auch die ganz jungen Fahrschüler sind bei Rainer Jansen in de Wal gut aufgehoben. Ob Mofaführerschein ab 15 Jahren oder „125er-Führerschein“ der Klasse A1 ab 16 Jahren – der Fahrlehrer legt großen Wert auf eine gute und fachkundige Ausbildung von Anfang an. Und engagiert sich auch in seiner Freizeit für gutes und sicheres Mofa- und Motorradfahren. Wenn die Polizeibehörden Recklinghausen, Borken und Coesfeld einmal im Jahr zur PoliTour laden, ist er dabei. Motorradfahrer der Polizei und andere fachkundige Motorradfahrer begleiten dabei Kleingruppen, die im Laufe der Tour verschiedene Stationen anfahren. Dort erhalten die Motorradfahrer Einblicke in unterschiedliche Themengebiete von Erste-Hilfe-Tipps bis zu Fahrübungen.

Eine ganz besondere Freude hatte Fahrlehrer jansen in der vergangenen Woche. Die Heidener Drillinge Katharina, Franziska und Anna haben – nachdem sie zuvor bereits die theoretische Prüfung bestanden hatten – auch die praktische Fahrprüfung erfolgreich abgelegt. Alle am selben Tag und mit Begleitung vom Papa, der in der Familie in den nächsten sechs Monaten für das begleitete Fahren zuständig ist. Wertvolle Tipps dafür bekam er – natürlich – von Rainer Jansen in de Wal, der gerne Eltern zu den Fahrstunden mitnimmt. Schummeln konnten die Drillinge bei den Prüfungen übrigens nicht: Die drei jungen Frauen sehen sich gar nicht ähnlich.