Lokales

Stimmungsvoller Basar

Freitag, 11. November 2022 - 09:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: Pd

Von 10 bis 18 Uhr ist der traditionelle Montessori-Weihnachtsbasar geöffnet.

Gemen. Nach zwei Jahren Pause laden die Montessori-Einrichtungen Borken wieder kurz vor dem ersten Advent zu ihrem Weihnachtsbasar ein. Dieser findet am Sonntag, 20. November, von 10 bis 18 Uhr an der Montessori-Gesamtschule, Röwekamp 14, in Gemen statt.

Der Basar ist ein herausforderndes Projekt, denn es wird alles neben dem alltäglichen Schulbetrieb geplant und realisiert. Viele Produkte, die verkauft werden, stellen die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern in liebevoller Arbeit im Vorfeld her. Die Kranzbinderei freut sich, wieder die heißbegehrten von Eltern gebundenen Adventskränze anbieten zu können. Beim Gang durch die weihnachtlich duftenden Flure können sich die Besucher von ausgefallenen und nützlichen Dingen sowie zauberhaften Geschenkideen inspirieren lassen. Am Naturstand wird selbst hergestellter Honig des „Bienenprojektes“ angeboten, für den das Montessori Kinderhaus unter anderem den zweiten Platz des Heimatpreises erhalten hat. Der Erlös des Basars wird ausschließlich für Projekte mit den Kindern des Kinderhauses, der Grundschule und der Gesamtschule verwendet.

Der Pausenhof der Gesamtschule verwandelt sich in ein stimmungsvolles Weihnachtshüttendorf, in dem sich die Besucher bei netten Gesprächen, Glühwein, heißem Kakao und vielen anderen Leckereien in der Vorweihnachtszeit entspannen können. Auch die beliebte Tombola wartet in diesem Jahr wieder mit einer Vielzahl an tollen Preisen auf die Gäste des Basars.

Besonderer Augenmerk liegt wie immer auf den kleinen Besuchern, die selbst kreativ werden können beim Drehen von Bienenwachskerzen oder sich auf der Hüpfburg vergnügen. Das Sterntalerzimmer und die Märchenerzähler entführen die kleinen Bastler und Zuhörer in ein eigenes kleines Reich.