Das Wetter in
Borken
Heute
-2°/3°
Verbrauchertipps

Versalzen, verkocht oder zu trocken?

Freitag, 20. Dezember 2019 - 09:00 Uhr

von Dorothee Davin

Foto: Monkey Business Images

Auch bei guter Vorbereitung kann beim Festtagsessen etwas schief gehen mit etwas Knowhow lässt sich vieles retten.

Kreis Borken (dd). Erste Hilfe für das Festessen! Es ist der Schrecken aller Köchinnen und Köche: Beim der aufwändig vorbereiteten Festtagsessen läuft auf der Zielgeraden etwas schief. Mit den folgenden Tipps lässt sich versalzenes oder verkochtes Essen doch noch ein wenig aufpäppeln. So ist der Abend gerettet, Familie und Gäste zufrieden und die wertvollen Lebensmittel müssen nicht in der Tonne landen.

Versalzenes Fleisch oder Fisch lassen sich kleinschneiden und mit einer neutralen, ungewürzten Beilage wie Reis oder Kartoffeln vermengen.

Zu scharf gewürzte Fleisch- oder Fischstücke kann man je nach dem geschmacklichen Charakter der Mahlzeit mit Honig neutralisieren.

Zu trocken gewordene Fleisch- oder Fischstückchen lassen sich für längere Zeit in Soße einweichen.

Versalzene Suppe kann man ganz einfach mit Wasser strecken und mit Einlagen auffüllen. Alternativ eignet sich hierfür auch Sahne.

Zu fettig gratene Soßen oder Suppe kalt werden lassen und das Fett von der Oberfläche abschöpfen.

Überkochtes Gemüse muss nicht in der Tonne landen, sondern taugt püriert immer noch als Beilage.

Foto: SYSTEM

Zu trocken geratenes Fleisch einfach in Soße einweichen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.