Lokales

Vogelgehege soll bleiben

Freitag, 7. August 2020 - 08:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Mitstreiter gesucht.

Borken (hie). Fünfzehn Interessierte wollen sich für den Erhalt des Vogelgeheges im Stadtpark einsetzen. Zu einem ersten Treffen aufgerufen hat eine Gruppe von Vogel-Enthusiasten um Thomas Paß. Dieser erklärte den Anwesenden das Konzept und das Vorhaben zur Gründung eines Fördervereins. Schnell ergab sich eine Diskussion und es fanden sich Vorschläge, wie das Vogelhege in Zukunft aussehen könne. Dabei vereinte alle, dass sie sich den Erhalt der Vogel-Volieren und Grünanlagen wünschen. Auch konkrete Ideen und Angebote für ehrenamtliche Einsätze gab es schon. So von Handwerker Marcel Maier: „Das ist Borkener Tradition. Als Kind bin ich hier gewesen und später dann mit meinen Kindern.“ Von Tierpflege habe er nicht so viel Ahnung. Doch er möchte sich mit handwerklichen Arbeiten einbringen. Auch Jürgen Thesing hatte schon einen konkreten Beitrag. „Ich gehe jeden Abend mit meinem Hund Sam eine Runde hier im Stadtpark.“ Dabei könne er unkompliziert nach dem Rechten sehen. Ebenso von Birgit Voßkamp, die sich für kindgerechte Angebote stark machen möchte. Der nächste Schritt wird nun sein, Stadt Borken und den Stadtrat von dem Vorhaben zu überzeugen. „Wenn wir den Schlüssel in der Hand haben, kann es losgehen.“ Gespräche für den finanziellen Anschub würden bereits geführt, so Thomas Paß. „Und wir suchen noch weitere Unterstützer, die in unserem Förderverein mitmachen möchten.“ Kontakt über Thomas Paß: thomaspass235@gmail.com oder Telefon 0170/3154670.