Münsterland

Was krabbelt denn da?

Freitag, 2. Juli 2021 - 08:30 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Wildlebenden Spinnen- und Insektenarten können über die App gemeldet werden.

Münster (hie). Mitmachen und Natur entdecken - dazu ruft das LWL-Museum für Naturkunde mit seiner App „ObsIdentify“ auf zu einer Arten-Olympiade auf. Interessierte Einzelpersonen und besonders Familien können sich in einer Arten-Olympiade auf die Foto-Jagd nach Insekten und Spinnen begeben. Bis zum 31. August haben Naturinteressierte dann Zeit, auf Entdeckungsreise zu gehen und die Artenvielfalt in der Natur zu erkunden.

Ziel der Arten-Olympiade ist, so viele Fotos wie möglich von Insekten und Spinnen zu machen und mit „ObsIdentify“ oder über die Webseite „Observation.org“ zu bestimmen und zu melden. Gewonnen hat, wer im Gesamtzeitraum die meisten verifizierten, wildlebenden Spinnen- und Insektenarten über die App meldet. Alle der über 30.000 wildlebenden, heimischen Spinnen- und Insektenarten können dabei gemeldet werden. Als Hauptpreis der Einzelwertung gibt es die Teilnahme an einem dreitägigen Emskursus im LWL-Bildungs- und Forschungszentrum Heiliges Meer für sich und eine Begleitperson, inklusive Übernachtung und Verpflegung, zu gewinnen. Mit der App ObsIdentify können nicht nur Naturbeobachtungen mit dem Handy ganz einfach gesammelt und gemeldet werden, sondern Nutzer können auch in Wettbewerben, sogenannten Challenges, antreten. Je nach Challenge kann es sich um Pflanzen-, Tiere-, Pilz- oder Insektenarten handeln, die gemeldet werden sollen. Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb und die App „ObsIdentify“ gibt es auf https://arten-olympiade.lwl.org.