Lokales

Was tun, wenn es brennt?

Freitag, 16. April 2021 - 08:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Kreis Borken (hie). Brandschutzerziehung und -aufklärung: Die Feuerwehren sind regelmäßig in Kindergärten und Schulen zu Gast, um altersgerecht zu informieren und das richtige Verhalten zu trainieren. Zu Corona-Zeiten ist das jedoch nicht so einfach möglich. Deshalb haben die Feuerwehren im Kreisgebiet ihr Online-Angebot ausgebaut und zahlreiche Videos zur Brandschutzerziehung und -aufklärung in einem Youtube-Kanal gesammelt. Gerade ist ein neuer Kurzfilm erstellt worden, der sich insbesondere an Dritt- und Viertklässler richtet. Darin geht es etwa um den Unterschied von schönen und schlechten Feuern – Nutzfeuern und Schadensfeuern. Danach überlegen die Videomacher gemeinsam mit den Kindern, welche Materialen brennen und wie man einen solchen Brand löschen kann. Der Youtube-Kanal ist leicht über die Suche nach „Leo Schrote“ zu finden.