Lokales

Weltweiter Klimastreik

Freitag, 16. September 2022 - 09:00 Uhr

von Ruth Meyer

Aufruf zur Klimademo. Foto: pixabay

Borken. „Die Bundesregierung ist nun schon fast ein Jahr im Amt und mit dem Versprechen angetreten, 1,5-Grad-Klimaschutz auf den Weg zu bringen – dafür reicht es noch nicht! Jetzt gilt es, konsequent aus Fossilen auszusteigen, eine grundlegende Verkehrswende einzuleiten, gezielt Menschen mit niedrigem Einkommen zu entlasten und den globalen Süden bei der Bewältigung der Folgen der Klimakrise zu unterstützen.“ So heißt in der Ankündigung des Klimastreiks, der am 23. September weltweit stattfindet. Die Aktionen werden von „Fridays for Future“organisiert und von weiteren Organisationen unterstützt wie dem NABU oder WWF.

Fridays for Future und Parents for Future planen zum elften globalen Klimastreik auch in Borken eine Demonstration. Damit wollen sie auf die immer drängender werdenden Probleme durch die nicht länger nur drohende, sondern in vielen Teilen der welt bereits deutlich zu erkennende Klimakatastrophe hinweisen und auch Lösungsansätze aufzeigen.

Treffpunkt ist ab 15.45 Uhr der Marktplatz in Borken. Pünktlich um 16 Uhr wird mit der Kundgebung begonnen. Anschließend geht es auf den Demozug durch Borken und wieder zurück auf den Marktplatz.. „Wie immer haben wir interessante Reden, neben aller Kritik an der Politik auch konkrete Lösungsvorschläge für jeden einzelnen, Möglichkeiten für Borken und auch Forderungen an den Kreis und viele Inputs mehr“,. so Susanne Hoppenau vom Orgateam des Klimastreiks von Fridays for Future und Parents for Future.„Freut euch auf ein besonderes Fahrzeug, tolle Plakate, Musik und viele Gleichgesinnte. Zusammen zeigen wir was wichtig ist, dass es jetzt schnell gehen muss und dass wir und viele Menschen auf der ganzen Welt, in Deutschland und auch hier im Kreis Borken für Veränderung bereit sind.“