Das Wetter in
Borken
Heute
12°/22°
Lokales

Wenn die Falle zuschnappt

Freitag, 22. Mai 2020 - 09:00 Uhr

von Marie-Therese Gewert

Foto: SYSTEM

Schlauch, Fallrohr und Beutel mit Lockmittel: Andreas Berger und Wolfgang Böckenberg wirbeln in den Bäumen umher und montieren die Fallen. Foto: mtg

Heiden (mtg). Jetzt beginnt die Zeit der gefürchteten Eichenprozessionsspinner. Einige Bäume in Heiden wurden schon gemeldet. Im Elschatt war noch keiner dabei. Vielleicht liegt es an den vielen bewohnten Nistkästen, die der Allgemeine Schützenverein St. Georg für Meisen aufgehängt hatte. Die Raupen sind eine ihrer Leibspeisen. Doch ob das allein ausreicht? Keiner ist sich sicher. So arbeiten die Gemeinde und der Allgemeine Schützenverein St. Georg Hand in Hand zusammen, um die „Riesenplage“ in den Griff zu bekommen.

40 Fallen werden rund um den Platz an der Vogelstange im Elschatt montiert. Allein am Heidener Rundweg befinden sich über hundert Eichen. Eine Falle kostet 40 Euro. Zehn davon übernimmt der Verein aus eigener Kasse, den Rest der Summe hat die Gemeinde Heiden dank Christian Richters vom Ordnungsamt gezahlt.