Das Wetter in
Borken
Heute
-2°/4°
Lokales

Wir nehmen den Datenschutz ernst

Freitag, 27. Dezember 2019 - 09:00 Uhr

von Claudia Hieby

Foto: SYSTEM

Auf jeder Website einsetzbar: Der von David Vierkötter entwickelte Cookie-Banner. Foto: mtg

Borken (hie). Haben Sie schon gesehen? Der Stadtanzeiger ist unter www.stadtanzeiger-borken.de mit einem neuen, klaren und übersichtlichen Design online gegangen. Wenn Sie die Seite zum ersten Mal anklicken, öffnet sich unten rechts ein Fenster mit den Cookie-Einstellungen. Was es damit auf sich hat, erklärt David Vierkötter von Mergelsberg Media in einem Interview. Er hat den Cookie-Banner so entwickelt, dass er für jede Plattform genutzt werden kann.

Was hat es mit dem neuen Cookie-Banner auf sich und warum ist er so besonders?

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Web-sites nicht mehr automatisch Cookies, zum Beispiel für Marketing- oder Analysezwecke, auf dem Computer des Besuchers speichern dürfen, sobald die Website aufgerufen wird. Der von uns entwickelte Cookie-Banner bietet bestehenden Webseiten die Möglichkeit, die benötigte „Opt-In“-Lösung ohne großen Aufwand zu realisieren.

Können Sie kurz erklären was genau Cookies sind?

Cookies sind kleine nützliche Dateien, die es dem Webseitenbesucher ermöglichen, sich komfortabler und einfacher durch das Internet zu bewegen. Viele Cookies dienen dem Betreiber auch dazu, das Nutzerverhalten der Besucher besser zu verstehen und natürlich auch dazu, interessenbezogene Werbung zu verschicken.

Was war der bisherige Stand?

Bis vor Kurzen hat es ausgereicht, dass die Website den Besucher mit Einblendung eines Cookie-Banners über das automatische Speichern der Daten informiert hat. Mit Klick des Besuchers auf „Ich akzeptiere“ oder „Mehr Infos“ war die Sache erledigt.

Was ändert sich jetzt?

Eine Website darf die Cookies nicht mehr sofort speichern. Erst wenn der Nutzer dem aktiv zugestimmt hat, was man unter einem „Opt-In“ versteht, darf die Website die Cookie-Daten im Browser des Besuchers abspeichern. Zusätzlich muss der Besucher die Wahl haben, welche Cookies er akzeptieren möchte.

Warum ist der Cookie-Banner ein besonderes Thema für den Stadtanzeiger

Der Stadtanzeiger ist durch diesen erweiterten Cookie-Banner eine der wenigen vollständig rechtskonformen Internetseiten. Das Internet ist voller Cookie-Banner, doch sind davon geschätzt 95 Prozent nicht rechtskonform integriert und damit akut abmahngefährdet. Mit unserer Lösung bieten wir jedem Webseiten-Betreiber oder Webmaster die Möglichkeit, endlich Ruhe in das Thema „Cookie-Banner“ zu bringen.

Welche Rolle spielen Cookies beim Thema „Datenschutz“?

In Cookies werden im Regelfall spezielle Daten von Besuchern gespeichert, zum Beispiel eine „Besucher-ID“. Damit könnte man plattformübergreifend personenbezogene Daten übertragen. Um den Besucher vor solchen Methoden zu schützen, haben wir die Möglichkeit geschaffen, den Besucher selbst eine Wahl treffen zu können. Der Stadtanzeiger ist in Sachen „Datenschutz“ unser Vorzeigeprojekt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.