Natur

1 Bild

Narzissen , Zierlauche oder Schneeglöckchen

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Borken (pd/hie). Tulpen, Narzissen, Krokusse, Traubenhyazinthen, Schneeglöckchen, Zierlauche – die Liste der bekannten und beliebten Frühjahrsblüher ist lang. Gepflanzt werden ihre Blumenzwiebeln und Knollen bereits im Herbst, denn die runden Kraftpakete brauchen die Kälte des Winters für ihre Entwicklung. Zu warm darf es allerdings auch nicht sein. „Solange die Bodentemperaturen über dreizehn Grad liegen, können die Wurzeln...

1 Bild

„Komm, wir verstecken Blumenzwiebeln!“ Pflanzspaß mit Kindern

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | vor 3 Tagen | 1 mal gelesen

Borken (pd/hie). Sie sind klein, rund, meist braun oder beige, seltener lila oder gelb – Blumenzwiebeln und Knollen wirken eher unscheinbar. Umso beeindruckender ist es, wenn sich nach den kalten Tagen des Winters aus jeder dieser unauffälligen Kugeln langsam eine Pflanze entwickelt, die im Frühling fröhliche, bunte Blüten zeigt. Besonders Kinder sind von solchen Naturschauspielen fasziniert und bekommen große Augen, wenn man...

1 Bild

Jasper sucht ein Zuhause

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 28.08.2019 | 3 mal gelesen

Jasper und viele andere junge und ältere Katzen warten im Bocholter Tierheim auf neue Besitzer. Das Team wünscht sich Katzenfreunde, die den Samtpfoten ein gutes Zuhause geben. Weitere Infos unter 02871/23153 oder info@tierheimbocholt.de.

„Rettet den Vorgarten„

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 16.08.2019 | 2 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Seit dem Frühjahr 2017 engagiert sich der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) mit der Initiative „Rettet den Vorgarten“ gegen die Schotterflut, die sich insbesondere in vielen Neubaugebieten ausbreitet. Der BGL will diese Entwicklung aufhalten und mit guten Argumenten für die individuelle und abwechslungsreiche Gestaltung von Vorgärten werben. Ziel der Initiative ist es, eine...

2 Bilder

Naturerlebnis für alle Sinne

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 16.08.2019 | 2 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Ein Garten ist ein Erlebnis für die Sinne. Die Augen erfreuen sich an den intensiven Farben der Blüten, Ohren lauschen dem entspannenden Rascheln des Laubes im Wind, Hände spüren alle Pflanzen und nicht zuletzt wird auch die Nase mit angenehmen, natürlichen Düften verzaubert. Süße Rosen, anregender Lavendel, blumiger Flieder – die Welt der Blumen ist wie eine gut ausgestattete Parfümerie: Für jeden...

1 Bild

„Dürre-Stress“

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 16.08.2019 | 1 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Zu trocken, zu warm, zu viele Schädlinge: Ein Großteil der heimischen Nadelbäume ist nach Einschätzung der IG Bauen-Agrar-Umwelt Emscher-Lippe-Aa akut bedroht – mit massiven Folgen für die Forstwirtschaft in der Region. Nach dem Hitze-Jahr 2018 fehlt auch in diesem Sommer bislang der nötige Regen. Gerade heimische Fichten leiden unter „Dürre-Stress“. Die Bäume sind Schädlingen wie dem Borkenkäfer fast...

1 Bild

Neuer Fernwanderweg

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 16.08.2019 | 4 mal gelesen

Kreis Recklinghausen (pd/hie). Vielfältige Naturlandschaften, Aussichtpunkte und Sehenswürdigkeiten vereint künftig der Fernwanderweg Hohe Mark Steig. Der Regionalverband Ruhr (RVR) startet gemeinsam mit weiteren Partnern die Realisierung des längsten Fernwanderweges in der Metropole Ruhr. Er verläuft auf 158 Kilometern von Olfen bis Wesel und verbindet dabei elf Gemeinden im Ruhrgebiet, im Münsterland und am Niederrhein. Die...

1 Bild

Aa fließt in neuem Bett

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 07.08.2019 | 6 mal gelesen

Borken (pd/dd). Die Aa im Bereich Hoxfeld hat ein neues Bett bekommen: In den vergangenen Monaten wurde dort an der Renaturierung des Flusses südlich der Deponie am Aa-Radweg gearbeitet. Auf einer Länge von etwa 500 Metern ist ein natürlicher Verlauf der Aa wieder hergestellt worden. Gleichzeitig wurden einige Flächen dort tiefergelegt und eine Sekundäraue, also ein regelmäßig überflutetes Feuchtbiotop, geschaffen. „Damit ist...

1 Bild

Dem Kraut geht’s an den „Kragen“

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 26.07.2019 | 9 mal gelesen

Borken (pd/dd). Auf der Sandlandschaft am Fliegerberg (DBU-Naturerbefläche Borken) zeigen sich derzeit zahlreiche goldgelbe Blütenkörbchen: das Jakobskreuzkraut. Mitarbeiter des Bundesforstbetriebes Rhein-Weser gehen im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem DBU Naturerbe, dem Kraut in den offenen Bereichen am Fliegerberg an den „Kragen“. Die für Weidetiere giftige Pflanze wird entfernt, um eine Beweidung vor...

2 Bilder

Auf den Spuren der Wildkräuter

Marie-Therese Gewert [Redaktionsmitglied]
Marie-Therese Gewert [Redaktionsmitglied] | Region | am 19.07.2019 | 14 mal gelesen

Neugierig schaut eine Truppe Menschen zu Boden. Auf einer Kräuterwanderung mit Stefan Leiding vom Naturschutzbund lernen sie, Grün von Grün zu unterscheiden. Einige kennen sich schon aus, andere weniger. Wildkräuter sind beliebte Heilmittel, eignen sich aber auch für leckere Rezepte in der Küche, wie Salate, Suppen oder Butter. Die Teilnehmer der Kräuterwanderung durchstreifen alte Schrebergärtenanlagen rund um das Gebiet...

2 Bilder

15 Geparden in 5 Jahren

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 19.07.2019 | 5 mal gelesen

Arnheim (pd/dd). In einem Zeitraum von gut fünf Jahren wurden im Königlichen Burgers‘ Zoo in Arnheim 15 Geparden geboren. Dank des großen Zuchterfolgs konnte dieser Nachwuchs an Tierparks in ganz Europa verteilt werden. Nun stehen zwei weitere Umzüge an: Zwei junge Gepardenweibchen werden an den Tierpark von Tabernas (Spanien) abgegeben. Außerdem siedelt das Arnheimer Zuchtmännchen um und macht damit Platz für ein neues,...

2 Bilder

Vom Quellstein bis zum Schwimmteich

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 12.07.2019 | 7 mal gelesen

Appeltern (pd/hie). Wasser erfrischt und kühlt die Luft. Kein Wunder, dass während der heißen Tage die Gartenbereiche in der Nähe eines Teichs oder Wasserspiels besonders beliebt sind. Lange zeit konnten sich jedoch nur die Reichen an den erfrischenden Elementen erfreuen. Mittlerweile gibt es glücklicherweise selbst für die kleinsten Grundstücke schöne Möglichkeiten. „Quellsteine, die nur einen Quadratmeter groß sind, passen...

1 Bild

Tiere im Auto: Transportbox ist beste Wahl

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 05.07.2019 | 3 mal gelesen

Borken (pd/hie). Sommerzeit, Reisezeit. Geht es mit dem Auto auf Reisen und müssen Haustiere mit, stellt sich die Frage: Wo ist der sicherste Platz für Hunde oder Katzen? „Ganz klar in einer ausreichend großen Transportbox“, sagt TÜV Rheinland-Kraftfahrtexperte Thorsten Rechtien und betont: „Viele Tiere fühlen sich in der Höhlenatmosphäre sogar pudelwohl.“ Befindet sich ein Tier jedoch ungesichert im Fahrzeug, kann es bei...

1 Bild

„Hotel zum Rathaus“ für Insekten eröffnet

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 03.07.2019 | 5 mal gelesen

Borken (pd/dd). Studierende der Fachschule für Agrarwirtschaft haben jetzt mit Unterstützung von Kindern der KiTa Johann Walling eine selbst gebaute Insektennistwand vor dem Borkener Rathaus aufgestellt. Ziel der Aktion ist es, das Thema Biodiversität weiter ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Zuvor hatten die Kinder zusammen mit den Fachschülern Nisthilfen für die Insektennistwand gebaut. In einem begleitenden...

2 Bilder

Bunte Vielfalt schaffen

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 07.06.2019 | 14 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Schon seit 1984 feiert der Bundesverband deutscher Gartenfreunde am zweiten Sonntag im Juni den Tag des Gartens. Unter dem Motto „Kleine Gärten – bunte Vielfalt“ rückt er in diesem Jahr die Bedeutung des Kleingartens in der Gesellschaft und die Freude an der Natur in den Mittelpunkt. In dicht besiedelten Betonwüsten sehnen sich viele Anwohner nach grünen Oasen der Entspannung. Warum Gärtnern und die...

6 Bilder

Meldeaktion für Insekten vom 31. Mai bis 9. Juni und 2. bis 11. August: Was krabbelt denn da?

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 24.05.2019 | 11 mal gelesen

Borken (pd/hie). Es gibt mehr als eine Million verschiedene Insektenarten und sie summen und brummen auf der ganzen Welt. Mit ihrer Vielfalt ohne Grenzen sind die kleinen Krabbler faszinierend als auch sehr wichtig für die Umwelt. Insekten sind für das Gleichgewicht aller Ökosysteme unentbehrlich. Doch in den letzten Jahren gehen ihre Bestände dramatisch zurück. Mit der Mitmachaktion will der NABU die kleinen, fleißigen...

6 Bilder

Was wir für heimische Tiere tun können

Marie-Therese Gewert [Redaktionsmitglied]
Marie-Therese Gewert [Redaktionsmitglied] | Region | am 17.05.2019 | 20 mal gelesen

Borken. (mtg). Zahlreiche Arten sind vom Aussterben bedroht. Das bedeutet 80 Prozent weniger Insekten. Auch jede 3. Vogelart ist gefährdet. Etwa eine Million Tier- und Pflanzenarten sterben in den kommenden Jahren aus. Zu diesem Ergebnis kam der UN-Biodiversitätsrat in seinem Bericht – aber was bedeutet das für die Arten im Kreis Borken? Auch hierzulande nimmt der Artenrückgang immer dramatischere Formen an. Ein...

2 Bilder

Holzwurm und Waldwurm in Erle und Raesfeld werden Naturparkkitas

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 15.05.2019 | 1 mal gelesen

Raesfeld/Erle (pd/hie). Die Kindertagesstätten Waldwurm und Holzwurm aus Raesfeld und Erle sind jetzt als Naturparkkindergärten ausgezeichnet worden. Das ist auch deswegen etwas besonderes, da es in ganz Deutschland bisher erst 19 Naturparkkindergärten gibt. Kitaleiterin Katja Maschmeier freut sich über die Auszeichnung, die für die Kindergärten ein besonders Qualitätsmerkmal darstellen. Die Kinder profitieren zukünftig von...

6 Bilder

„Magische“ Blüten verändern die Farbe

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 05.04.2019 | 23 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Hortensien gehören seit Jahren zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Doch es gibt auch einige Züchtungen speziell für die Wohnung. Diese sind erheblich kleiner als die Sträucher im Freien und passen somit wunderbar auf den Tisch im Esszimmer, auf die Kommode im Flur oder neben die Couch. Da sie in 18 bis 23 Grad warmen Gewächshäusern herangezogen werden, fühlen sie sich auch in geheizten Räumen rundum...

2 Bilder

Wo ist der Kaisermantel?

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 20.03.2019 | 21 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Naturschützer beklagen, dass die Schmetterlings-Population überall rückläufig ist. Da es in der Region Borken keine Dokumentation über die heimischen Falter gibt, hat sich Stefan Leiding, der auch im NABU aktiv ist, der Gesellschaft für Schmetterlingsschutz angeschlossen. Der gemeinnützige Verein widmet sich dem Schutz der europäischen Schmetterlingsfauna mit Schwerpunkt in Deutschland. Ziel des Vereins...

Bäume & Sträucher zurückschneiden

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 01.03.2019 | 4 mal gelesen

Borken (pd/hie). Häufig ragen Zweige von Bäumen und Sträuchern von privaten Grundstücken über die Grundstücksgrenze hinaus in den Gehweg oder in die Straße. Diese Verkehrsflächen müssen jedoch in der gesamten Breite ungehindert benutzt werden können. Ist dies nicht der Fall, kann dadurch die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigt werden, darauf weist die Stadt Borken jetzt hin. Um derartige Beeinträchtigungen zu...

4 Bilder

Kleine Tulpenkunde

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 01.03.2019 | 9 mal gelesen

Borken (pd/hie). Traditionell werden in den Niederlanden viel Obst, Gemüse und auch Blumen angebaut. Keine andere Pflanze ist allerdings in den letzten 400 Jahren so zum Nationalsymbol unserer Nachbarn geworden, wie die Tulpe. Dabei ist das Zwiebelgewächs ursprünglich im iranischen, afghanischen und kasachischen Raum beheimatet. Nomaden brachten die farbintensiven Blumen von dort ins Osmanische Reich. Hier erhielten sie ihren...

1 Bild

Kein Grund zur Beunruhigung

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 25.01.2019 | 6 mal gelesen

Schermbeck (pd/dd). Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt drei weitere Nachweise auf einen Wolf im Wolfsgebiet Schermbeck. Die genetischen Untersuchungen von Speichelproben zeigen, dass ein Wolf in drei Nächten im Dezember mehrere Schafe getötet hat. Die Individualisierung des Wolfes konnte noch nicht erfolgen, ein Forschungsinstitut bearbeitet den Fall. Die betroffenen Tierhalter wurden...

5 Bilder

Winterboden bietet ideale Bedingungen

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 11.01.2019 | 5 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Während die Blumenzwiebeln von Frühblühern wie Tulpen und Narzissen bereits im Herbst in den Boden gehören, werden die der nicht winterharten Sommerblüher wie Dahlien oder Zantedeschia erst im Frühling gesetzt, damit die Frostgefahr gebannt ist. Von einer Pflanzzeit jetzt im Winter hört man bei Blumenzwiebeln für den Garten dagegen eigentlich nie. Carlos van der Veek, Blumenzwiebelexperte aus den...

5 Bilder

Deutsche Wildtier Stiftung: Reh ist das Tier des Jahres 2019

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 05.01.2019 | 28 mal gelesen

Kreis Borken (pd/dd). Die Deutsche Wildtier Stiftung hat das Reh zum Tier des Jahres 2019 ernannt, um dieses vermeintlich bekannte Wildtier vorzustellen, aber auch um auf die Probleme rund um den Lebensraum der Rehe aufmerksam zu machen. Gerade im Winter sieht man an Waldrändern häufig mehrere Rehe in einer Gruppe zusammenstehen. Sind Rehe nicht Einzelgänger? Schon, doch in der dunklen Jahreszeit bedeutet Gemeinschaft auch...