„Action Point“ im KIno

Die Attraktionen im Vergnügungspark sind auf den maximalen Spaß der Besucher ausgelegt! Fotos: Paramount Pictures
Borken (pd/hie). D.C. (Johnny Knoxville) ist der abgedrehte Besitzer von Action Point, einem heruntergekommen und außer Kontrolle geratenem Freizeitpark, der dadurch glänzt, dass Sicherheitsstandards minimiert und Spaßfaktoren maximiert werden. Ausgerechnet als D.C.s Tochter Boogie (Eleanor Worthington-Cox) in den Sommerferien zu ihrem Vater zu Besuch kommt, eröffnet direkt nebenan ein Mega-Freizeitpark, der die Zukunft von Action Point gefährdet. Um sowohl Action Point als auch die Beziehung zu seiner Tochter Boggie zu retten, lassen D.C. und seine durchgeknallte und zudem selten nüchterne Belegschaft nichts unversucht. Sie ziehen sämtliche Register und „Stunts“ und scheuen sich nicht, alles auf eine Karte zu setzen für weitere wilde Fahrten in den Gefilden von Action Point…

Nach den vier erfolgreichen Kinofilmen „Jackass: The Movie“, „Jackass: Nummer Zwei“, „Jackass 3D“  und  „Jackass: Bad Grandpa“ kommt Jackass-Star Johnny Knoxville erneut in die Kinos. Auch dieses Mal mit von der Partie Jackass-Urgestein Chris Pontius. Ab 23. August im Kino.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.