„Bigfoot Junior“ ab 17. August im Kino

Der 13-jährige Adam findet heraus, dass er den coolsten Papa aller Zeiten hat. Fotos (2): studiocanal
Borken (pd/hie). Der junge Adam will endlich herausfinden, wer sein Vater ist und macht sich auf die Suche. Die Überraschung ist groß: Es ist der legendäre Bigfoot, der sich jahrelang im Wald versteckt hat, da ein böser Konzern seine besondere DNA für sich nutzen will. Und auch Adam erkennt, dass er außergewöhnliche Superkräfte besitzt. Doch viel gemeinsame Zeit zum Kennenlernen bleibt ihnen nicht, denn zwielichtige Gestalten sind ihnen bereits auf der Spur...

Die Macher von „Robinson Crusoe“, „Das magische Haus“ und der beiden „Sammy“-Abenteuer begeistern erneut mit einem spannenden 3D-Animationsfilm für die ganze Familie. Eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte, in der ein kleiner Junge über sich hinauswachsen muss, wenn er die Familie wieder zusammenbringen will. Regisseur Ben Stassen verarbeitet in „Bigfoot Junior“ den berühmten Mythos über ein menschenähnliches, zottelig behaartes Ungeheuer, das angeblich in den Wäldern Amerikas haust. Der Mythos wurde in der Vergangenheit immer wieder für die große Leinwand und den TV adaptiert. Bekannt sind unter anderem die Familienkomödien „Bigfoot und die Hendersons“ oder der Fernseh-Film „Bigfoot“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.