„Early Man – Steinzeit bereit“ ab 26. April im Kino

Die Steinzeitmenschen treten an, ihre Welt vor den Bronzemenschen zu retten. Fotos (2): Studiocanal
Borken (pd/hie). Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten: Höhlenmensch Dug ist überzeugt davon, dass sein Stamm mehr kann als nur Kaninchen zu jagen. Doch Clanführer Bobnar rät ihm von solchen Höhenflügen ab. Als Steinzeitmenschen sollten sie einfach zufrieden in ihrem Tal leben und weiter Kaninchen jagen. Wenn überhaupt. Doch als eines Tages die Bronzemenschen und mit ihnen der heimtückische und arrogante Anführers Lord Nooth das idyllische Tal des Stammes für sich beanspruchen wollen, wird Dug klar, dass es nun Zeit zu handeln ist! Zusammen mit seinem besten Freund, dem prähistorischen Wildschwein Hognob, macht er sich auf seine Heimat zu retten. Und findet dabei heraus, dass seine Vorfahren früher sehr wohl ein großes Talent besaßen… ein episches Fußballspiel wird schon zeigen, wer die wahren Helden sind!

Nach den Welterfolgen von „Shaun das Schaf: Der Film – Der Film“ und „Wallace & Gromit“ wirbelt Oscar-Preisträger Nick Park diesmal die Steinzeit mit dem Charme seiner Knet-Kreaturen durcheinander. Die Deutsche Film- und Medienbewertung FBW hat „Early Man“ mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgzeichnet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.