„Everest – Ein Yeti will hoch hinaus“ ab 26. September im Kino

Gemeinsam mit ihren Freunden begeben sich Yi und Everest auf eine abenteuerliche Reise durch ganz China. Fotos: Universal
Borken (pd/hie). Ein kleiner Yeti ist aus einem Versuchslabor in Shanghai entkommen und sucht Zuflucht auf den Dächern der Millionenstadt. Dort begegnet er dem neugierigen Teenager-Mädchen Yi und ihren Freunden Jin und Peng. Schnell wird klar, dass das Trio den kleinen Yeti, den sie kurzerhand auf den Namen „Everest“ taufen, nur vor dem finsteren Laborleiter Burnish und der Zoologin Dr. Zara retten können, wenn sie ihn zurück in seine Heimat bringen. Gemeinsam begeben sich die Freunde auf eine faszinierende Reise durch sagenhafte Landschaften, wunderliche Ereignisse und magische Momente, um Everest am höchsten Punkt der Erde wieder mit seiner Familie zu vereinen.

In ihrem neuesten Animationsabenteuer  entführen Dreamworks Animation und Pearl Studio das Publikum auf eine epische Abenteuerreise von den pulsierenden Straßen einer chinesischen Großstadt hin zu den atemberaubenden Schneelandschaften des Himalajas.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.