„Jumanji: Willkommen im Dschungel“ ab 21. Dezember

Die Avatare erleben das gefährlichste Abenteuer ihres Lebens. Foto: Sony Pictures
Borken (pd/hie). Das Leben von vier Teenagern gerät gehörig durcheinander, als sie in die aufregende Welt von Jumanji hineingezogen werden. Als sie eine alte Spielkonsole zusammen mit
einem Videospiel, von dem sie noch nie gehört haben, entdecken, werden sie sofort in die Dschungelwelt des Spiels hineingestoßen – hinein in die Körper ihrer ausgewählten Avatare (Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart und Karen Gillan). Schnell finden sie heraus, dass man Jumanji nicht einfach nur spielt, sondern dass Jumanji auch mit einem spielt. Dabei müssen sie das gefährlichste Abenteuer ihres Lebens auf sich nehmen – andernfalls bleiben sie für immer im Spiel gefangen…

Der 2014 mit 63 Jahren verstorbene Robin Williams spielte die Hauptrolle in „Jumanji“ (1995). Das neue Dschungel-Abenteuer ist kein Remake oder Reboot, sondern eine Fortsetzung. Auf Williams Figur Alan Parrish wird Bezug genommen, sie ist wichtig für die Handlung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.