Polizeiruf 110

Vier Jugendliche schlagen einen Mann muslimischer Herkunft nieder. Das Opfer stirbt. Einer der Täter wird vom Verfassungsschutz als V-Mann angeworben. Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels versucht die Vorgänge um dessen Freilassung zu hinterfragen. „Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit“ am 19. August um 20.15 Uhr im Ersten. Foto: BR/Hagen Keller
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.