„Steig.Nicht.Aus!“ ab 12. April im Kino

Per Telefon wird Karl Brendt (Wotan Wilke Möhring) vom Erpresser über die nächsten Schritte instruiert. Foto: NFP
Borken (pd/hie). Auf dem Weg zur Arbeit bringt der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt (Wotan Wilke Möhring) noch schnell seine Kinder Josefine (Emily Kusche) und Marius (Carlo Thoma) zur Schule. Doch bereits kurz nachdem er das Auto startet, erhält er einen Anruf: Der Unbekannte am anderen Ende der Leitung droht damit, eine Bombe, die unter dem Sitz versteckt ist, in die Luft zu sprengen, sollten Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen. Vom Auto aus soll Karl in kürzester Zeit eine große Summe Geld beschaffen. Als seine Ehefrau Simone (Christiane Paul) ihn verdächtigt, die gemeinsamen Kinder entführt zu haben, nimmt auch die Polizei die Verfolgung von Karl auf und schaltet Sprengstoffexpertin Pia Zach (Hannah Herzsprung) ein. Es beginnt ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit: Der Bombe ausgeliefert und von der Polizei verfolgt, versucht Karl Brendt verzweifelt, seine Kinder und sich zu retten.

Der Film basiert auf dem spanischen Thriller „Anrufer unbekannt“ von 2015. Neben Wotan Wilke Möhring („Tatort“) sind Hannah Herzsprung (Der Geschmack von Apfelkernen) als versierte Sprengstoffexpertin, Christiane Paul (Eltern, Unterm Radar) als Frau des Bauunternehmers, Fahri Yardim („Tatort“) als Geschäftspartner, Nachwuchstalent Carlo Thoma, und Tigermilch-Star Emily Kusche als seine Tochter zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.