„Willkommen im Wunder Park“ ab 11. April im Kino

Der Wunder Park mit seinen liebenswerten tierischen Bewohnern entspringt Junes Vorstellungskraft. Fotos (2): Paramount
Borken (pd/hie). Die kleine June ist ein fröhliches Mädchen mit blühender Phantasie und Vorstellungskraft. Eines Tages entdeckt sie mitten im Wald einen magischen Vergnügungspark – den Wunder Park. Neben aufregenden Achterbahnen und sprechenden Tieren bietet er auch sonst alles, was ihr Herz begehrt. Aber irgendetwas stimmt hier nicht, es herrscht Chaos und der Park scheint in Gefahr zu sein. June erkennt schnell, dass dieser wundervolle Ort durch ihre eigene Phantasie entstanden ist und somit auch nur sie ihn retten kann. Sie verbündet sich mit den Tieren und heckt einen Plan aus, um diesen verwunschenen Ort zu bewahren und ihm den Zauber wiederzugeben, den sie sich einst erträumt hat…

Mit Lena Meyer-Landrut leiht eine der bekanntesten deutschen Sängerinnen der quirligen June ihre unverwechselbare Stimme. Mit Erfolgshits wie „Traffic Lights“, „Wild & Free“ oder „If I Wasn’t Your Daughter“ ist Lena Meyer-Landrut zum Superstar geworden. Demnächst erscheint ihre neue Single, bevor das Album in den Handel kommt. Neben ihrer Musikkarriere ist sie auch als Model erfolgreich. Allein auf Instagram hat sie über 2 Millionen Fans. Als Synchronsprecherin konnte sie bereits bei „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage“ und „Trolls“ Erfahrungen sammeln und überzeugt nun mit viel Charme und Passion als Stimme von June.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.