Zeitgeschehen

Eine begleitende Dokumentation ist am 8. März um 21.45 Uhr im Ersten zu sehen. Foto: ARD Degeto/Ziegler Film/Martin Valentin Menke
Borken (pd/hie). Der zweiteilige Fernsehfilm „Gladbeck“, am 7. und 8. März, jeweils um 20.15 Uhr im Ersten, orientiert sich an den tatsächlichen Geschehnissen des Geiseldramas von Gladbeck vor 30 Jahren. Eine begleitende Dokumentation ist am 8. März um 21.45 Uhr

im Ersten zu sehen. Foto: ARD Degeto/Ziegler Film/Martin Valentin Menke
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.