Zwei neue Märchenfilme im Ersten am 1. und 2. Weihnachtstag

„Der Schweinehirt“ ist am zweiten Weihnachtstag um 13.40 Uhr im Ersten zu sehen.Foto: rbb/Michael Rahn
Borken (pd/hie). Neun Märchenfilme auf einen Streich präsentiert Das Erste an Weihnachten 2017. Darunter sind mit „Das Wasser des Lebens“ nach dem Märchen der Brüder Grimm und „Der Schweinehirt“ nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen zwei Premieren mit dabei. Gedreht wurde an märchenhaften Schauplätzen in Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Die aufwendig produzierten Filme, die sich an den überlieferten Texten orientieren, diese aber in die heutige Zeit übertragen und mit neuen Handlungssträngen und Figuren anreichern, setzen im zehnten Jahr in Folge eine liebgewonnene Tradition im Ersten fort. Sie wollen mit fantasievollen Stoffen Werte vermitteln, junge und junggebliebene Zuschauer verzaubern und für märchenhafte Weihnachtsstimmung vor dem Bildschirm sorgen.

Die ARD-Märchenedition „Sechs auf einen Streich“ umfasst nunmehr 44 Neuverfilmungen klassischer Erzählungen von Andersen, Bechstein, Hoffmann von Fallersleben, Wieland, E.T.A. Hoffmann und vor allem den Brüder Grimm.

Die Termine im Überblick:


24. Dezember


10.03 Uhr Rumpelstilzchen

11 Uhr Brüderchen und Schwesterchen


25. Dezember


11.45 Uhr König Drosselbart

12.45 Uhr Rapunzel

13.45 Uhr Schneewittchen

14.45 Uhr Das Wasser des Lebens


26. Dezember


11.40 Uhr Frau Holle

12.40 Uhr Aschenputtel

13.40 Uhr Der Schweinehirt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.