17 Jahre Ehrenamt

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing verabschiedete jetzt Pfarrer Ulrich Radke vom der Johanniter-Unfall-Hilfe.
Borken (pd/dd). Nach 17-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit bei der Johanniter-Unfall-Hilfe verlässt Pfarrer Ulrich Radke den Ortsverband Borken. Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing verabschiedete Radke jetzt im Borkener Rathaus. P

Der in Bottrop lebende Ulrich Radke ist Gründungsmitglied und Ortsbeauftragter des Johanniter-Unfall-Hilfe in Borken, die am 13. November 2001 offiziell gegründet wurde. Seit dem 1. August 2007 war Ulrich Radke weiterhin Kreispfarrer und Mitglied der Regionalleitung des Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Münster. Aufgrund von neuen ehrenamtlichen Aufgaben und Herausforderungen beendet der 61-jährige Radke nun seine Tätigkeit in Borken.

Ulrich Radke hat sich seit Jahrzehnten in unterschiedlichen Bereichen der evangelischen Hilfsorganisationen wie Flüchtlingsarbeit, internationale Jugendbegegnungen in Polen, Israel und Estland sowie in zahlreichen anderen Diensten und Funktionen ehrenamtlich engagiert. Für sein Engagement wurden Ulrich Radke zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen verliehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.