Altenpfleger gehen in Beruf

15 Altenpfleger freuen sich über erfolgreichen Abschluss.
Kreis Borken (pd/mtg). 13 weibliche Prüflinge und zwei junge Männer aus Bocholt, Borken, Ahaus und Reken haben erstmals beim Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe des Roten Kreuzes im Kreis Borken die staatlich anerkannte Ausbildung als examinierte Altenpfleger abgeschlossen.

Urkunden, Blumen und ein hohes Maß an Anerkennung gab es bei der Abschlussfeier im Europahaus Bocholt. Die erfolgreichen Prüflinge treten jetzt ihre Jobs bei ihren Arbeitgebern an. Drei Altenpflegerinnen werden in der ambulanten Pflege des Roten Kreuz übernommen, nachdem diese hier ihre Ausbildung absolviert haben. Die staatlich anerkannte dreijährige Ausbildung zur Altenpflegefachkraft haben bestanden: Marina Becker, Nadine Bock, Svenja Buchwald, Luan Burda, Mariette Ferreira, Elena Flach, Anke Groß-Holtwick, Sabrina Hebing, Antonia Koch, Michelle Rave, Eric Schmidt, Marion Schmitz, Carolin Tacke, Sera Yagisan, Maria Zeiler. Sie alle waren erfolgreich und wissen: „Eine höhere Anerkennung ist wichtig“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.