Am 1. Mai gehts in die Natur

Borken (dd). Die Maibäume sind geschmückt und der Wonnemonat kann beginnen. In vielen Städten und Gemeinden gibt es schon am

Vorabend des Maifeiertags Brauchtumsfeiern und Partys. Im Raum Borken locken am Montag, 30. April, ab 18 Uhr beispielsweise die „Frühlings-Wies’n“ ins Schützenfestzelt nach Hoxfeld und der Heimatverein Gemen stellt ab 18 Uhr in der Historischen Freiheit einen Maibaum auf. Zum stimmungsvollen und zwanglosen Tanz in den Mai lädt die Midlife Company am 30. April ab 20 Uhr in ihre Räume (Eingang Hansestraße) ein. Am Dienstag, 1. Mai, ab 11 Uhr findet am Heimathaus Weseke ein Aktionstag mit buntem Programm statt.

Für die meisten Familien und Freundeskreise gehört es

zur Tradition, am 1. Mai eine Pättkestour zu unternehmen. Die Biergarten-Saison wird jetzt ebenfalls eröffnet und die Gastronomen der Region freuen sich auf die Ausflügler. Da auch die Fietsenbusse wieder im Einsatz sind, können Pättkesfahrer auch weiter entfernte Ziele im Kreis ansteuern und die Rückfahrt geruhsam im Bus antreten.

Der 1. Mai, Tag der Arbeit, ist in vielen Ländern der Welt ein gesetzlicher Feiertag. Er geht zurück auf das Jahr 1886, als die nordamerikanische Arbeiterbewegung an einem 1. Mai zur Durchsetzung des Achtstundentags zum Generalstreik aufrief. Heute steht für die meisten Menschen am Maifeiertag die Freizeit im Vordergrund. Eine Pättkestour gehört für viele Münsterlander zur Tradition und die Naherholungsgebiete der Region sind am Maifeiertag beliebte Ausflugsziele.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.