Bärige Messe

Kostbare Raritäten und hübsche neue Teddys warten darauf, in liebevolle Hände vermittelt zu werden.
Essen (pd/hie). Am 14. und 15. Oktober gibt sich in Essen die internationale Teddybärenszene die Klinke in die Hand. Sie kommen aus Japan, Neuseeland, England oder Russland. Das herbstliche Großereignis auf drei Etagen im Congress Center Süd der Messe Essen zieht Sammler, Teddymacher und vor allem Teddybären an. Aus aller Welt machen sich Aussteller und Besucher auf den Weg ins Ruhrgebiet. Kostbare Raritäten und hübsche neue Teddys warten darauf, in liebevolle Hände vermittelt zu werden. Ein Highlight ist der weiße Steiff-Teddybär von 1910 mit einem Schätzwert von 2.800 Euro. Neben den Sammlerstücken gibt es jede Menge Kreativbedarf für die Do-it-yourself-Fans unter den Bärenliebhabern. Workshops animieren zum Mitmachen. In der kostenlosen Schätzstelle werden mitgebrachte Teddybären und Steiff-Tiere begutachtet und auf Wert und Alter eingeschätzt. Ein Teddydoktor kümmert sich vor Ort um kleinere Blessuren. Öffnungszeiten der Euro Teddy sind am 14. und 15. Oktober von 10 bis 17 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.