Burglaufteam engagiert sich

Die Lebenshilfe freut sich über die Spende der Gemener.
Gemen (hie). Seit mehreren Jahren trainieren Sportler der Lebenshilfe bei Westfalia Gemen in den Bereichen Fußball, Tennis und Tischtennis und verfolgen mit den Aktiven der Westfalia den gemeinsamen Weg der Inklusion. Im Rahmen des diesjährigen Burglaufes von Westfalia Gemen spendeten Läufer und Zuschauer ihr Pfandgeld und Wertmarken zu Gunsten der Lebenshilfe Borken und Umgebung.

Somit überreichten Brigitte Höing und Uwe Lechtenberg vom Burglaufteam einen Scheck über 600 Euro an Marc Lichte, Geschäftsführer des Vereins Lebenshilfe, sowie an die Vorstandsmitglieder Anja Versmold und Renate Anschlag Thesing. Beim nächsten Burglauf am 5. September 2020 möchte sich die Lebenshilfe Borken mit einem Team beteiligen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.