Café Netzwerk

Die Kinder konnten Freundschaftsbänder basteln.
Borken (pd/azi). Das Café Netzwerk-Team hatte sich wieder viele Aktionen ausgedacht und geflüchtete Familien und Borkener ins Kapitelshaus eingeladen. Es wurden unter anderem Freundschaftsbänder geknüpft und mit den Kindern Fallschirmspringer gebastelt und ausprobiert. Bei Kaffee, Tee und Kuchen ergaben sich viele gute Gespräche. „Die Idee unseres Cafés Netzwerk ist es, Menschen verschiedener Kulturen zusammen zu bringen, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und dabei ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Vor allem aber soll es ein Ort sein, wo sowohl die Geflüchteten als auch die Borkener sich ohne Vorurteile in ungezwungener Atmosphäre treffen können, um miteinander ins Gespräch zu kommen“, so Mechthild Suwelack vom Team. Das nächste Café Netzwerk findet am Freitag, 1. Dezember um 16 Uhr am Kapitelshaus statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.