„Der verrückte Einkauf“

Petra Maiberg aus Borken hat den Kofferraum voll mit ihren neuen Einkäufen.
Borken (mtg). In ihrem Kofferraum liegen eine Sonnenbrille, ein Bilderrahmen, ein Adventskranz und eine dicke Winterjacke – Petra Maiberg aus Borken strahlt über das ganze Gesicht: Sie ist die glückliche Gewinnerin der Stadtanzeiger-Aktion „Der verrückte Einkauf“ in Borken. Schon im vergangenen Jahr hatte sie sich mit einem Coupon beworben – beim zweiten Versuch fiel das Los auf sie. Ihr Ziel danach: In eineinhalb Stunden 400 Euro in sechs Borkener Geschäften ausgeben. Maximal einen Euro durfte sie über oder unter dem Wert liegen, sonst wären alle Einkäufe weg gewesen. Sind sie aber nicht. 14 neue Teile entdeckte sie auf ihrer Shopping-Tour durch die Stadt. Von Batterien bis hin zum Armband. Ihre Strategie: „Ich habe mir bewusst bequeme Schuhe angezogen“, sagt die 62-Jährige. Immerhin musste sie sich beeilen, einmal quer durch die Stadt laufen, schnelle Entscheidungen treffen. Zum Einkauf hatten die Geschäfte Foto Cassee, Modehaus Cohausz, Haarhaus Optik und Gut hören eingeladen. Auch das Gartencenter Wansing Grünes und Schönes sowie der Juwelier Wilgenbus hießen Petra Maiberg willkommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.