Ein Coupon, viel gewonnen

Christa Niehaus freut sich über ihre Ausbeute vom verrückten Einkauf. Foto: mtg
Borken (mtg). Ihr Polo ist voll: Christa Niehaus aus Südlohn hat erstmals bei der Stadtanzeiger-Aktion „Der verrückte Einkauf“ mitgemacht – und mit ihrem Coupon gleich gewonnen.

Ihre Aufgabe: In eineinhalb Stunden musste sie runde 400 Euro in sechs Borkener Geschäften ausgeben. Einen Euro durfte sie drüber oder drunter liegen. So hat sie am Ende 399,44 Euro bei den Einzelhändlern gelassen.

In ihrem Fundus befinden sich Gewürze, Blumen, eine Vase und eine Schneekugel, ein Deko-Kissen, Socken und Klamotten. Ihr liebster Schatz: Eine Steinfigur für ihren Garten. „Die würde ich mir so nicht gönnen“, sagt Christa Niehaus und freut sich. Um alles in der kurzen Zeit zu schaffen und sich vor Ort schnell entscheiden zu können, hatte sie eine Strategie: „Ich bin vorher mit meinen Kindern einmal durch die Stadt gelaufen und habe schon mal geschaut, was ich kaufe“, sagt sie. Zum verrückten Einkauf hatten die Geschäfte Modehaus Cohausz, Foto Casse, das Gartencenter Wansing Grünes und Schönes, Haarhaus Optik, Zeitzone und Heckhuis geladen. „Meine Chefin hat mir extra freigegeben“, sagt Christa Niehaus. Als Dankeschön hat sie ihr gleich Blumen mit eingepackt. Auch die Kinder ihrer Chefin durften sich freuen: Sie bekamen ebenfalls ein Präsent. So gab es am Ende der Aktion gleich mehrere glückliche Gewinner.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.