Festwoche zur Bahnhofseröffnung

Ab Samstag ist der Hauptbahnhof Münster wieder von der Vorderseite zugänglich. Visualisierungen: Deutsche Bahn
Münster (pd/azi). Zugfahren ab und nach Münster wird einfacher: Vom Samstag, 24. Juni bis Sonntag, 2. Juli feiert die Deutsche Bahn, gemeinsam mit den Mietern des Hauptbahnhofs Münster, die große Eröffnungswoche des umgebauten Hauptbahnhofes.

Dann verwandelt sich Münsters Hauptbahnhof zur „größten Wohngemeinschaft Münsters“ mit besonderen Aktionen wie Comedy Workshops, Yoga-Kursen oder Kino-Events in unterschiedlichen „Zimmer-“Inseln.

Neben musikalischen Acts sorgen unter anderem Kino- und Krimi-Lesungen, Mitmachaktionen und Verköstigungen für Unterhaltung. Zusätzlich wird ein Gewinnspiel ausgelost: Bereits im Vorfeld der Eröffnung haben Passanten in der Münsteraner Innenstadt Schlüssel erhalten, mit denen sie den Bahnhof während der Festwoche besuchen können. Passt der ausgehändigte Schlüssel in die große Modelltür in der Bahnhofshalle, sind Gewinne garantiert. Zusätzlich gibt es in den Bahnhofshops Give-Aways und Trostpreise.

Zum Abschluss der Festwoche tritt am Sonntag, 2. Juli, die Live Stand-up Comedy „NightWash“ auf. Mit dabei sind Moderator Heinz Gröning („der Unglaubliche Heinz“) sowie dem in England geborenen Don Clarke. Seit 30 Jahren lebt der „Natural Born Comedian“ in Deutschland. Ebenfalls mit von der Partie ist Jan van Weyde, der bislang eher als Schauspieler und Synchronsprecher bekannt war.


Der neue Hauptbahnhof: Mehr als 8000 Quadratmeter Fläche bieten Platz für Büros, Gastronomie und Einzelhandel. Den täglich mehr als 68 000 Reisenden und Besuchern steht auf rund 2300 Quadratmetern Shoppingfläche in den etwa 20 Geschäften neben Büchern, Zeitschriften und Accessoires auch eine Auswahl an Getränken sowie Snack- und Schlemmermöglichkeiten zur Verfügung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.