Flowerpower-Tag in der Schönnstatt-A

Mehr als 30 Mädchen waren beim Flowerpowertag in der Schönstatt-Au dabei.
Mehr als 30 Mädchen waren beim Flowerpowertag in der Schönstatt-Au dabei. Sie begegneten dort der Tänzerin Josefin, die nicht mehr tanzen konnte, weil schwere Steine sie bedrückten. Gemeinsam mit Schmetterling Kasimir konnten die Mädchen Josefin helfen, sich mit einer Freundin zu versöhnen und wieder an sich selbst zu glauben. Die Mädchen haben auch Fußspuren als Sandbilder gestaltet, die sie zu Hause daran erinnern, dass jede von ihnen eigene und einzigartige Spuren hinterlässt. Am Nachmittag konnten sich die Mädchen bei erlebnispädagogischen Spielen und auf dem Spielplatz austoben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.